Diese Schweine Schmarotzer & Parasiten

Wie wir alle wissen, soll ab 2007 die GEZ-Gebühr für Internet-PC’s kommen. Sprich, wenn man bisher auf den Trash TV verzichtet hat, wird man nun doch abgezockt. Man sollte doch Politiker werden, diese Dresitigkeit, diese Unverschämtheit schlägt fast alles in den letzten Monaten dagewesene:

Außerdem ist eine Anhebung der Büropauschale von 500 auf künftig 517 Euro vorgesehen. […] Die um 17 Euro erhöhte Büropauschale soll die GEZ-Gebühr ausgleichen, die die Abgeordneten künftig für Computer mit Internet-Zugang zahlen müssen.

Quelle: abendblatt.de

Wir haben in den letzten Wochen oft über die ASozialdemokraten Struck, Beck & Co. gesprochen, die von Anständigkeit, Schmarotzern sprachen, ein Herr Clement nahm das Wort Parasit in den Mund. Im Moment fällt mir nicht viel ein, vielleicht:

Es ist geil ein Arschloch zu sein,
Es ist geil so richtig dreckig und gemein,
wenn du ein Schwein bist, gehört dir alles allein,
Es ist geil ein Arschloch zu sein,

Quelle: Auszug aus Es ist geil ein Arschoch zu sein von Christian Möllmann.

Ich bin mittlerweile der Überzeugung, dass die Herren Volkseppen die wahren Parasiten und Schmarotzer unserer Gesellschaft sind. Ich kann da nicht in Worte fassen, was ich im Moment darüber denke, unbelievable.

(via Kamikaze-Demokratie)

9 Antworten zu “Diese Schweine Schmarotzer & Parasiten”

  1. itti sagt:

    solang ich die Möglichkeit habe meinen Whiskey– und Weinkonsum wirkungsvoll bei Aldi bezahlen zu können kann mir als angehenden Studenten ja noch nicht schlecht genug gehen. Ich meine mein Stiefvater betont wirklich jeden Tag wie gut es uns ginge und hey er war nichtmal im Krieg so wie mein Opa der leider diese ganze Scheiße hier nicht mehr ganz gepackt hat…

    Und immerhin — davor kann ich niemand bewahren — sind leider diese Volksdeppen von uns gewählt. Von mir nicht und ich hoffe auch von dem Rest weniger… aber ja — irgendjemand hat sein Kreuz ziemlich sehr an der falschen Stelle gesetzt und wie ich bereits in der Grundschule überdemokratier gelernthabe «wir dürfen uns nicht beschwehren jeder hatte seine Chance»…

  2. itti sagt:

    und ja da gehören ein paar mehr leerzeichen in den kommentar…

  3. Falk sagt:

    *Diese* Regierung in der Form hat keiner so wirklich gewählt, egal wo er sein Kreuz gesetzt hat. Es war der schlimmste der anzunehmenden Fälle, das wir von einer «Regierung der Verlierer» drangsaliert und in den Ruin getrieben werden.

    Und sorry, die Leute, die wirklich Ahnung haben (Beispiel Wirtschaft oder Schulbildung) sitzen allesamt nicht in Berlin.

    Und ehrlich gesagt, ist das Argument deines Opas schlichtweg genauso dumm. Denn man würde sich doch ebenso drüber beschweren, wenn sich nichts geändert hätte seit *damals* (was auch immer damals war, es war vor meiner Zeit)

  4. Falk sagt:

    Sorry — nicht Opa — Stiefvater 😉

  5. itti sagt:

    Da hast du selbstverständlich recht, es war auch wegen der Uhrzeit ein wenig unglücklich ausgedrückt. Nur was man mir ind er Grundschule wirklich so beigebracht hat, ist dass man bei einer freien (und gehemein) Wahl auch dann nicht am Wahlergebnis herummeckern darf, wenn man selbst die «Verlierer» gewählt hat… Whatever ich hab meinem Unmut (über die Regierung etc.) ein wenig zu sehr freien Lauf gelassen.

  6. Oli sagt:

    Ich red mal wieder tacheles, wenn ich die Wahl habe irgendwo zwischen Idiot A und Idiot B, bleibt nicht viel über. Hinterher einen Schuh draus zu machen, weil man ja selbst gewählt habe ist schon ein starkes Stück. Wählst du nicht, wird wiederum ein Schuh draus, weil du Rechts etc. supportest.
    Andere Logik wäre auch Vogel friß oder stirb oder auf gut Deutsch, wenns dir nicht paßt dann geh doch. Ehrlich gesagt sind alle genannten Beispiele recht sinnfrei in einer Demokratie und innerhalb mündiger Bürger.

  7. siggi sagt:

    Demokratie funktioniert nur, solange auch gesunder Menschenverstand da ist.…

  8. Carsten Dobschat sagt:

    Gesunder Menschenverstand? Bei wem? Bei den Berufspolitikern? Da zweifle ich langsam daran, dass bei denen auch nur ein Funken gesunder Menschenverstand vorhanden ist — da war vielleicht mal bei einigen was, aber weiss der Teufel, was die damit gemacht haben. Evtl. an irgendeiner Garderobe abgegeben und vergssen abzuholen oder so…
    Und gesunder Menschenverstand beim Wahlviehvolk bringt doch auch nichts: was soll der helfen (so vorhanden), wenn man die Wahl zwischen Pest oder Cholera hat (siehe Olis Kommentar)? Am besten vielleicht gar nicht mehr wählen? Auswandern? Kopf in den Sand, Zähne zusammen beissen und durch? Ganz ehrlich: ich weiss es noch nicht, tendiere aufgrund meiner bisherigen aktiven und passiven Erfahrungen mit Politikern aber doch langsam zur Wahlverweigerung…

  9. siggi sagt:

    Ich meine bei den Politikern.Ich finde auch, dass die Geldsäcke einfach den Riecher für das Volk verloren haben(zu viel Koks?) die sind halt zu abgehoben und wenn man so weit Oben ist, sieht man was Unten passiert nicht mehr so gut und der geringe Sauerstoffanteil in den Oberenluftschichten ist auch nicht gerade vorteilhaft für die Schweine…Ich Persönlich will mir in ruhe die WM zu ende gucken und am 10.07.06 kann man von mir aus anfangen die runter zu holen…ala Kool Savas:Politiker-Nutten hol ich runter mit der Flak…oder so ähnlich

RSS-Feed abonnieren