dies mercurii

Tag des Merkur, franz. mercredi und natürlich hierzulande der allseits bekannte Mittwoch, der mittlere Tag. Merkur ist einerseits einer der sonnennächsten Planeten unseres Sonnensystems, zum anderen der Name des Gottes Merkur, Hermes bei den Griechen. Merkur/Hermes ist der Gott der Hirten, Wanderer, Kaufleute etc., mitunter auch primär bekannt als Götterbote von Gottvater Zeus, insbesondere auffällig durch seine Insignien, den geflügelten Schuhen. Bilder des geflügelten Boten findet man unter dem vorherigen Link.

Zu Beginn einen netten Artikel bezüglich der besten Software aller Zeiten, BSD 4.3, diese beeinflußte nicht nur Linux in vielen Bereichen massiv, sondern auch Windows, Solaris etc. Als DARPA ihr Arpanet ( aka Internet ) 1983 aufbaute, wählte man nicht umsonst BSD Unix TCP/IP und auch Microsoft wählte die beste Implementierung dieses Protokolls. Darüber hinaus gibts noch einen netten Artikel bezüglich fortgeschrittener Installationsaufgaben unter FreeBSD.

Nochmal Grass, ich finde es im Moment sehr fazinierend wie die deutschen Pharisäer über diesen herziehen. Das Interview führte SPON mit Robert Schindel.

SPIEGEL ONLINE: Warum ist die Empörung Ihrer Meinung nach so groß?

Schindel: Weil er sozusagen eine moralische Instanz war — und eine moralische Instanz darf in Deutschland, diesem Tugendland, keine Fehler haben. Wir anderen dürfen Fehler haben und können die unangenehmen Dinge unseres Lebens verschweigen. Macht doch jeder von uns. Aber ein Vorbild muss makellos sein, ein richtiger Tugendbold. Das ist er natürlich nicht, er ist ein Schriftsteller mit allen Widersprüchen.

SPON

Zur Abwechslung mal eine hübche CG-Animation, The Heist (bears). verpackt in einer Bierwerbung 😀

The Heist

Download (22/55Mb — Quicktime).

Back to reality, Großbritannien macht Nägel mit Köpfen, nach der fragwürdigen Terrormeldung möchte man eine Entschlüsselungspflicht etablieren. Wer einigermaßen seine Sinne noch beisammen hat, im debilen Volksapparat, kann leicht 1 und 1 zusammenzählen … das Schema ist und war immer das gleiche.

Sollten die britischen (und amerikanischen) Sicherheitsbehörden dieses Mal wieder keine handfesten Beweise für einen unmittelbar drohenden und vereitelten Terroranschlag vorlegen können, steht zu befürchten, dass allgemein die Skepsis gegenüber den Regierungen und ihren Verlautbarungen und Forderungen nach weiteren Siucherheitsmaßnahmen und Einschränkungen der Bürgerrechte weiter zunimmt, während man, auch aufgrund des unkritischen Medienhypes, wirklichen Gefährdungen immer weniger Glauben schenken wird.

TP

Tatsächlich? Nein ich glaube nicht daran, das Volk frißt was es vorgesetzt bekommt!

Hacker unter uns? Interessant ist es dennoch, Vorträge gibts z.B. von Richard Stallman zu hören auf der Veranstaltung HOPE. Passend dazu Eric Raymonds How To Become a Hacker und das Hacker Jargonfile 😀

So das wars erst einmal, ach ja, beinahe hätte ich es vergessen … Chris gibt sich niveauvoll die Kante und das in HH. Sakrileg! 😛 😉

Schönen Tag :)

2 Antworten zu “dies mercurii”

  1. Chris sagt:

    Der Chris trinkt keinen Alkohol. 😀 Nur jeden Tag Mittagspause, Rathausmarkt, Alsterarkaden, Jungfernstieg, bei dem Wetter gibts kaum schöneres in HH. :) Und da fallen mir halt seit Beginn des Weinfesters die Lieferwagen auf. 😉

  2. Oli sagt:

    Weiß ich, aber die anderen wissen es hier nicht 😛 😉

RSS-Feed abonnieren