Die Welt hat so viele Mittelpunkte, als es Menschen gibt

  • Käfige für linke Demonstranten
    Wieder mal. Wobei man natürlich sagen muss, dass die autonomen Steinewerfer ebenso große Vollpfosten wie die PI– oder Pro Köln-Nazis sind…
  • Scenes from India
    Wieder tolle Bilder — wieso muss ich da nur an Apu denken…
  • Totgesagte leben länger
    Die Oeffinger Freidenker über das neoliberale Kampfblatt und deren These, die Linke sei tot…
  • Jobverluste überwiegen
    Die seit über 15 Jahren laufende Liberalisierung öffentlicher Dienstleistungen hat einige hunderttausend Stellen gekostet. Arbeitsbedingungen und Gehälter haben sich vielfach verschlechtert
  • Täter unter sich
    Ausgerechnet ein «Bild»-Redakteur versucht sich an einer Ehrenrettung der Politiker. Und ausgerechnet der «Putschist» Müntefering stellt das Buch vor. Das kann ja nur schiefgehen
  • SPD reagiert allergisch
    Wiesbadener sozialdemokratische Rathausfraktion setzt profilierten Hartz-IV-Kritiker vor die Tür. Steinmeier und Müntefering wirken bereits. Fehlt nur noch Clement im Kompetenz-Team…
  • Free Music Charts September 2008
    Falk und sein Team sind immer noch unermüdlich dabei…
  • Atomlobby hat sich verkalkuliert
    So wird Politik gemacht — und demnächst strahlen wir um die Wette…
  • Weblogs in der Krise? Befunde der ARD/ZDF-Onlinestudie
    So schauts aus…

Zitat: Gerhard Szczesny


Eine Antwort zu “Die Welt hat so viele Mittelpunkte, als es Menschen gibt”

  1. Oliver sagt:

    >Weblogs in der Krise? Befunde der ARD/ZDF-Onlinestudie

    Das Problem die Glaubwürdigkeit als Dogma. Man *glaubt*, man *weiß* es eben gar nicht. Man *glaubt* den Medien die auf den Tunnelblick konditionierten, um ihr Wissensmonopol zu festigen und die Schule versagte Quellenkritik zu vermitteln. Man *glaubt* also prof. Laien die sich für Geld ein wenig einlesen und man glaubt den Webpublizisten nicht, weil diese es in aller Regel für lau machen — durchaus aber mehr Knowhow in diversen Bereichen mitbringen können. Wie gesagt Quellenkritik würde abhelfen, Glaube jedoch bereitet den Weg für Geistlosigkeit.

RSS-Feed abonnieren