Die Vorbilder Gerhard Schröders

Den Auftritt von Gerhard Schröder haben die meisten sicherlich noch im Gedächtnis. Leider gibt es da draußen im WWW noch viel zu wenig der alten Sachen. Selbst die Bibliothek von Phoenix beginnt erst 1997. Ich hatte eigentlich nach einer Rede Willy Brandts zu den Notstandsgesetzen gesucht — der Beginn allen Übels. Doch da gab es nichts — aber immerhin ein anderes Schmankerl: Willy Brandt vs. Helmut Kohl, der legendäre Kanzlerstreit. 😀

, , ,

2 Antworten zu “Die Vorbilder Gerhard Schröders”

  1. Oliver sagt:

    Brandt war doch aller sonstigen ach und wehs einer derjenigen wenigen Politiker, der auch eine begangenen Fehler später als solchen einzugestehen vermochte: Radikalenerlaß

    Könnte man also noch im weitesten Sinne von er wollte das Beste fürs Land reden, ist dies heute kaum möglich — denn es existieren Beispiele en masse die die Kurzsichtigkeit solcher Aktionen unterstreichen. Was bleibt ist also eine mutwillige Reduktion der Demokratie um der Reduktion Willen.

  2. Sebastian sagt:

    Astreines Video, sehr schön.
    Es gibt wirklich zu wenig online. Es gibt eine Pressekonferenz von Lafontaine als Finanzminister, in der er zerpflückt wird, weil er überhaupt keine Ahnung hatte, worum es ging, und bei der Gelegenheit seinen Sprecher oder Staatssekretär neben sich anschnauzt, dass sie ihn nicht vorbereitet haben. Das suche ich seit Jahren, vielleicht habt ihr ja Glück 😉

RSS-Feed abonnieren