Die Startseite von Twitter aufräumen

twitter_home

Die meisten User dürften Twitter per App nutzen, sei es nun Tweetdeck, Echofon oder wie sie alle heißen. Und doch kann es öfter mal vorkommen, dass man auch die Startseite aufruft. Twitter hat vor kurzem Who to follow eingeführt – ich habe noch niemanden getroffen, der diese Liste als sinnvoll erachtet. Wie bereits mehrfach erwähnt, entscheide ich, was auf meinem Bildschirm passiert, sei es Werbung oder eben die Startseite von Twitter. Wie man oben sehen kann, habe ich die Sidebar entschlackt. Das lässt sich mit dem Firefox ganz einfach bewerkstelligen.

Man füge in die userContent.css folgenden Code ein:

1. Die Trends ausblenden:

@-moz-document domain("twitter.com") {

#side #trends {
display: none !important;
}
}

2. Die Listen ausblenden:

@-moz-document domain("twitter.com") {

#side_lists {
display: none !important;
}
}

3. Die Who to follow ausblenden:

@-moz-document domain("twitter.com") {

#recommended_users {
display: none !important;
}
}

4. Die «Verfolgten» ausblenden (Ladezeit, Link sowieso oben):

@-moz-document domain("twitter.com") {

#side #following {
display: none !important;
}
}

Und schon ist die Sidebar aufgeräumt…

, , , ,

4 Antworten zu “Die Startseite von Twitter aufräumen”

  1. Manalishi sagt:

    Der Fehlerteufel hat zu geschlagen: domain(«twitter.com») -> domain(«twitter.com»)

  2. Ne, wir bei Dir 😀 WordPress war schuld…

    [x] fixed

  3. Heiko sagt:

    Die passenden Adblock Plus Filter:
    twitter.com##div[id="recommended_users"]
    twitter.com##div[id=following]
    twitter.com##div[id="side_lists"]
    twitter.com##div[id="trends"]

  4. MonztA sagt:

    Besser ist:
    [code]twitter.com###recommended_users
    twitter.com###following
    twitter.com###side_lists
    twitter.com###trends[/code]

RSS-Feed abonnieren