Die spanische Heulsuse ist zurück bei Renault

Er hatte es schon schwer in der vergangenen Saison — Fernando Alonso. Da wurde offenbar, dass er seine Weltmeister-Titel nur aufgrund des besseren Wagens errungen hat, da fährt ihm doch tatsächlich ein Jüngling mit dem gleichen Auto um die Ohren. Und wie das bei Weicheiern so ist, der Kampf wird nicht aufgenommen — das Gegenteil war der Fall. Innerhalb des Teams wurde ein Krieg entfacht, so dass dieses nach einer zusätzlichen Denunziation Alonsos nicht nur den Fahrer-Titel für Hamilton verlor, sondern auch die Mannchschafts-WM und 100 Mio. Euro. Morgen soll bekannt gegeben, dass die spanische Heulsuse bei Renault unterschrieben hat. Na dann kann ja dort auch nichts mehr schiefgehen…

Zeitungsbericht: Alonso– Rückkehr zu Renault perfekt

RSS-Feed abonnieren