Die Sex-Tapes Prominenter

Prominente und ihre (heimlichen) Sex-Tapes. Den Anfang hat vor ein paar Jahren Pamela Anderson-Lee gemacht. Von ihr und ihrem Tommy waren interessant Bilder und schließlich auch das Video im Internet zu finden. Später folgten dann ihre Baywatch-Kollegin Gena Lee Nolin und wieder später mit großen Medien-Interesse Paris Hilton. Jüngst reiten sich sogar zwei männliche Kollegen ein, ein Video von Fred Durst war veröffentlicht worden, und Colin Farrell vergnügte sich in seinem Werk mit dem Playmate Nicole Narain.

Da stellt sich für mich die Frage, dass diesen Promis zumindest nicht unwohl war bei der Veröffentlichung. In der Regel bedeutete das Sex-Tape nämlich einen Karriereschub, Pamela Anderson-Lee ist, nachdem sie was im Munde hatte, auf einmal in aller Welt in aller Munde. Und Paris Hilton? Nun, zu diesem Phänomen muss man nicht mehr viel sagen, es spiegelt einfach unsere Gesellschaft perfekt wieder. Und ich könnte wetten, dass wir bald von Nicole Narain, der Partnerin Colin Farrells hören werden.

Sex-Tapes Prominenter im Internet — der Familienvater freut sich, dass er auch mal sehen kann, dass die Promis auch — wie er - ein ganz normales Sexleben haben, für die Promis bedeutet es Schlagzeilen, der eigene Wert erhöht sich.

*wünscht sich dann mal ein sex-tape von hilary swank und jessica alba*


RSS-Feed abonnieren