die schwammige Gefahr

Bundesregierung: Terroristen nutzten keine deutschen Pässe

«Der Bundesregierung sind keine derartigen Fälle bekannt.» Damit ist die Argumentationskette brüchig geworden, die die Aufnahme biometrischer Informationen als sinnvolle Maßnahme im Kampf gegen den Terror begründet.

heise

Hat man es anders erwartet? Wohl kaum, das man hier im Land in Prinzip nur mit den Ängsten der Bevölkerung spielt und Probleme anderer zu den eigenen hochstilisiert, ist eben Programm. Angst macht gefügig, eine herbeizitierte Drohkulisse garniert mit kleineren, echten Scharmützeln an der Terrorfront, läßt Volk über viele nicht-koschere Dinge in diesem Land hinwegsehen. Mitunter verfällt mit der Zeit auch wieder in einen Zustand, nach Innen gekehrt, der schon Biedermeier berühmt/berüchtigt machte. Als geistigen Not-Aus könnte man diesen Vorgang auch bezeichnen, man weiß nicht mehr was man darf, was man tun soll und verfällt in eine geistige Stasis, zwar konnte da auch Biedermeier noch etwas hervorbringen, den aufgeklärten Zeitgenossen läßt diese Zeit jedoch nur erschaudern (Stichwort: Vormärz). Hoffen wir auf das Beste, nur die Hoffnung stirbt zuletzt.

RSS-Feed abonnieren