Die rote Linie ist ganz einfach: Sie ist immer durch die Verfassung definiert, die man allerdings verändern kann.

  • MPAA University ‘Toolkit’ Raises Privacy Concerns
    Manches mal hilft es Ruhe zu bewahren und nicht in Hysterie zu verfallen. So auch in diesem Fall mit diesem omnipotenten «Trojaner» der MPAA um Raubkopierer an Universitäten dingfest zu machen. Auseinandergenommen ist es ein simples Ubuntu mit einer alten Version von snort. Trickreich ist dabei nichts, neu erst recht nichts. Was auf TaoSecurity (Richard Bejtlich) vermutet wird nach der Analyse, solch ein Paket in inkompetenten Händen, kann behände zu einem Kolateralschaden führen. Das soll wohl auch das Ziel sein, denn jeder fähige Admin kann es besser. Technically, there’s not much to worry about here — at least not yet. I do worry about putting monitoring tools in the hands of people who don’t know what they’re doing and seeing them act on misconceptions. It’s also important to identify the fact that this activity could violate wiretap and privacy laws.
  • Britischer Datenverlust wird zum Skandal
    Nein tatsächlich? Im Land der Totalüberwachung fällt das doch überhaupt nicht mehr auf. Und ich denke die Briten interessiert im Moment mehr die verlorene Qualifikation für die EM.
  • Grüne wollen «Verfassungsschützer» werden
    Es gibt Blogs die nun den treuen Parteisoldaten mimen und andere die vom Saulus zum Paulus fabulieren, die Realität ist einfach diese, mehr als politisches Geplänkel ist es nicht. In der zahnlosen Opposition mimt man den Papiertiger halt ziemlich gut für die einfachen Leute. Auch ich fiel damals auf derartiges hinein, ich war 17 und die Bauernfänger sprachen sich untereinander mit Genosse an. Aber in der Regel lernt man mit der Zeit hinzu …
  • Terroranschlag auf Atomkraftwerk Biblis würde Berlin bedrohen
    Wenn die hohlen Sprüche nicht mehr langen, muß man halt zu hypthetischen Schreckgespenstern greifen. Fehlt noch die eindrucksvolle Simulation mittels Computer auf den Seiten des Bundestages. Denn ein Bild/Video sagt mehr als tausend Worte. Das alles ist wirklich arm …

Zitat: Wolfgang Schäuble

RSS-Feed abonnieren