Die Profis von adical

Erst waren es die Unterstützer des chinesischen Mörderregimes, dann folgte der SPIEGEL mit seinem lächerlichen Sonderheft, zum Schluß wurde für Kodak geworben1 — und heute? Gibt man sich die Blöße, Alice Schwarzer dafür zu kritisieren, dass sie für die BILD wirbt, klasse, und das von Yahoo-Werbern, das ist die Krönung, ehrlich — und aktuell: Kein Werbepartner von adical zu sehen. Hey Jungs und Mädels, Ihr verschenkt bares Geld, Stichwort Planungssicherheit, das nächste Festival kommt bestimmt. Euer Klickvieh Eure Leser sind da, nicht aber Eure Volksverarsche Manipulationen sensationell neuen Werbeformen profanen Flashbanner, was ist los? Euer Klickvieh Eure Fans haben sich doch schon so an Eure Kultur gewöhnt, und nun? Wo ist sie hin? Der Code ist im Quelltext immer noch enthalten. Liegt es an der Konkurrenz? Mit mir könnt Ihr über alles reden. 😀

Ihr wolltet die Werbetreibenden für Euch gewinnen — das hat insbesondere bei Yahoo und Cisco gut geklappt. Feine Presse habt Ihr Euren Partnern gebracht — es lag aber nicht an Euren Texten und lächerlichen Distanzierungen, dafür haben andere gesorgt, auch der Autor dieser Zeilen. Ich meine es doch nur gut mit Euch — vielleicht ist Euch noch gar nicht aufgefallen, dass zur Zeit kein Werbepartner angezeigt wird. Hey, Ihr braucht Euch nicht bei mir zu bedanken — das habe ich gerne getan. 😀

Also, seht zu, dass Eure Werbepartner wieder angezeigt werden. Ihr seid doch Profis, oder? Dann darf das nämlich nicht wirklich passieren. Für kurze Zeit, okay — aber der Ausfall beläuft ja nun schon über längere Zeit. Reißt Euch mal zusammen. Nicht dass Euch noch jemand die Ohren langzieht. Ich mein ja nur, für den einen oder anderen von Euch wird es kaum finanzielle Folgen haben — schließlich sind Eure Webseiten mit anderer Werbung zugeballert — aber hey, Euer Klickvieh Eure Leser, die verwirrt Ihr, ehrlich jetzt. Und ja, ich höre schon auf und verspreche, auch nicht mehr zu lachen. 😀

Die erschreckende Geschichte von adical zum Nachlesen:

adical — Und die nächste Inzestveranstaltung?

adical, AAL, Datenschutz und andere Luftschlösser

Alice im Wunderland …oder
adical in der Blogosphäre

adical startet — schlimmer als befürchtet

adical und die Hilflosigkeit

adical — wann und wie folgt der Relaunch?

adical — Eine Replik

adical — Warum Werber den Mund halten sollten

adical — Aus gegebenem Anlaß

adical — Blutblogging reloaded

Das China-Syndrom

adical — 8−19−5−1

adical — Es wächst zusammen, was zusammen gehört

  1. Und ja, die Intermezzos zwischendurch habe ich auch noch im Kopf bevor jemand aufschreit. []

, , , , , ,

8 Antworten zu “Die Profis von adical”

  1. Oliver sagt:

    … und ich dachte schon das Pharisäertum Heuchlertum wäre ausgestorben, das macht doch noch Hoffung, läßt man denn diese altehrwürdige Tugend wieder gekonnt aufleben 😀

  2. Grainger sagt:

    Anderen das eigene Verhalten vorzuwerfen ist doch eine bewährte Strategie um von sich selbst abzulenken.

  3. Oliver sagt:

    SPAM geschützt. Antwort zu dem kurzen Einwurf deinerseits bei dir am Blog, muß nur noch freigeschaltet werden.

  4. Chris sagt:

    Link vorerst rausgenommen. Ich überlege mir da noch was. Ich lasse mir doch bei so einem kleinen Witzartikel keinen Rassismus vorwerfen. Was glaubt Jochen, wer er ist? Wenn ich jetzt schreibe, was ich denke, rennt der jammernd zum Anwalt. Hier ist erstmal für den Herrn Feierabend.

  5. Oliver sagt:

    Rassismus? Nun ja mehr als das Thema völlig verfehlt sehe ich da jetzt nicht im Text und die Tatsache das er die Doppezüngigkeit dort geflissentlich übersieht, was ja den Aufmacher zum obigen Text bildet. Na mir egal, so oder so geht nun die eigentliche Problematik dabei verlustig.

  6. Grainger sagt:

    Hmmm, ich habe mir Chris Artikel jetzt noch mal genau durchgelesen und kann (selbst wenn ich bewußt böswillig versuche da etwas hinein zu interpretieren) keinerlei irgendwie gearteten Rassismus erkennen.

    Vielleicht bin ich aber auch nur zu blöd, blauäugig und weltfremd dazu.

    Oder der Chris tarnt seine rassistischen Äußerungen einfach zu gut für mich. 😉

  7. Oliver sagt:

    Ich meine auch den Text von dem anderen dort, nicht den obigen.

  8. […] zu schreiben? Und was macht eigentlich adical? Interessant auch, dass der feine Jochen H. über diesen Artikel noch so sehr geschimpft hat — ich hätte ihm fast ein Taschentuch rübergereicht — und beim […]

RSS-Feed abonnieren