die Künast, die Grünen, der Lama, die Merkel et al.

Zu dem 2006 vom Bundesverfassungsgericht gekippten rot-grünen Luftsicherheitsgesetz, in dem genau der Abschuss von Passagiermaschinen im Terrorfall vorgesehen war, sagte Künast: «Wir haben aus dem Fehler gelernt.»

Tagesschau

Ja da hat sie ja Recht die Künast, weg mit dem Jung, weg mit dem Schäuble, weg mit … usw. Und weg mir der Künast, wir wollten damals auch schon, dass die Grünen verschwinden, die derlei Dinge mit verantworteten. Aber was nützt es? Viel Gezeter und nichts passiert, panem et circenses. Chris schickte mir gestern noch dieses Dokument von Ströberle rüber, dem letzten Grünen dem man noch vertrauen kann, darin dreht sichs um die Aufarbeitung der Dinge die beim G8-Gipfel seitens des Staates passierten. Recht interessant und ehrlich gesagt, danach müßte man im Prinzip die komplette Regierung austauschen! Man glaubts kaum, dass hier noch öffentlich Demokratie geheuchelt wird.

Lese ich dann derlei Dinge in puncto VR China und dem anstehenden Besuchs des Dalai Lamas,

Laut Justizministerium ist das Ziel der Rechtsstaatsinitiative, durch das bessere Verständnis der jeweiligen Traditionen und Kultur einen gemeinsamen Beitrag zur Durchsetzung von rechtsstaatlichem Denken und Handeln zu leisten, das eine Respektierung der Menschenrechte einschließt.

SPON

dann sehe ich einerseits Heuchler und zum anderen einen Lama der nicht mehr sieht bei wem er um Unterstützung buhlt. pita

2 Antworten zu “die Künast, die Grünen, der Lama, die Merkel et al.”

  1. […] Armutszeugnis aus. Eines aber auch zeigte diese Aktion und auch schon die letzte beim G8-Gipfel, hier ist einiges faul im Staat und die Hysterie um das Schreckgespenst Bundestrojaner bzw. die verbalen Hirngespinste der […]

  2. […] Qualitätsmedien stellen sich gerade mal wieder ein Armutszeugnis aus, Oliver schrieb hier schon etwas zu Tante Merkel und dem Dalai Lama. Die Chinesen hat der Besuch des Oberhauptes der Tibeter im […]

RSS-Feed abonnieren