die hard

Könnte zumindest mit dieser Heise News hier eingeleutet werden,

Dazu plant Intel auch, einen Grafikkern mit in den Prozessor zu integrieren. Dieser wird sich allerdings eher für Office-Rechner denn für Spiele-PCs eignen.

Günstiger, optimierter … eingeschränkter? Betrachtet man die heutige restriktive Politik, auch jene bei Intel, in puncto Opensource so kanns einem nur bei dieser News grausen. Warum sich AMD Ati schnappte drüfte somit auch einigen einleuchten. Der Grafikkern im Chip ist der größte anzunehmende Unfall für jedes freie Betriebssystem.

RSS-Feed abonnieren