Die FDP, das neue Jamba?

Ich mache es kurz und schmerzlos: Hier hatte ich bereits über Silvana Koch-Mehrin, ihre Anwesenheit im Europaparlament, die dortigen Abstimmungen, eine Einstweilige Verfügung gegen die FAZ und die Drohung einer Strafanzeige gegen die Ruhrbarone berichtet. Interessant ist mittlerweile nicht mehr ob und wie oft die der INSM-nahstehende FDP-Politikerin im Europaparlament anwesend war. Mittlerweile geht es um ihr Verhalten der Öffentlichkeit gegenüber und einer von ihr abgegebenen Eidesstattliche Versicherung, die den Veröffentlichungen des Europaparlaments zuwider läuft.

Interessant war es auch, die Kommentare auf den Ruhrbaronen und bei Netzpolitik zu verfolgen. Dort gab es allen Anschein nach Fake-Kommentare der FDP-Bundesgeschäftsstelle. Die FDP — das neue Jamba im Superwahljahr 2009? Es hat den Anschein. Ich habe ehrlich gesagt große Bauchschmerzen, wie bei den Ruhrbaronen und auf Netzpolitik mit den IPs umgegangen wird — nichtsdestotrotz ist es offensichtlich der Fall, dass die FDP-Bundesgeschäftsstelle unter dem Deckmantel der Anonymität fleißig kommentiert hat. Was man davon halten soll, kann der geneigte Leser und Wähler entscheiden — ich bin der Überzeugung, wenn man mit offenem Visier gekämpft hätte, wäre vielleicht eine viel fruchtbarere Diskussion zustande gekommen. Ich hätte kein Problem mit der FDP zu diskutieren, das mache ich auf jedem Familienfest. ;-)

So bliebt mir als Wähler im Gedächtnis: Silvana Koch-Mehrin geht allem Anschein nach gegen die FAZ vor, gegen ein kleines Blog — anstellte den offensichtlichen Diskrepanzen, auf die nur hingewiesen wurde, mit Fakten zu begegnen. Die Rechte, die die FDP öffentlich hochhält, Pressefreiheit, Bürgerrechte, da scheint es nicht weit her mit zu sein. Und über die Fake-Kommentatoren bei der FDP-Bundesgeschäftsstelle legt man am besten den Mantel des Schweigens. Peinlicher geht es für eine Partei kaum. Haben die Ruhrbarone etwa ins Schwarze getroffen? Ich frag ja nur…

Zusätzlich wurde mir mit diversen Klagen offen, in Emails und Hintenrum gedroht. Naja.

Screenshot: Europäisches Parlament

, , , , , , , , , ,

2 Antworten zu “Die FDP, das neue Jamba?”

  1. […] 01.06. F!XMBR: Die FDP, das neue Jamba? […]


RSS-Feed abonnieren