Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

Google Maps Knows Where You Are
One of the nifty new features that debuted in Firefox 3.5 last week was support for the W3C Geolocation API Specification, a Web standard that can fake a GPS-like effect by using clues such as the Wi-Fi networks you’re near to figure out your location. In der Praxis funktioniert dies mehr schlecht als recht, es ist (noch) mehr ein geschicktes Raten. Aber die Tendenzen sind gerade in der heutigen Zeit bedenklich. Google says it’ll never track you down without your permission. macht mich dabei auch nicht glücklicher. In der Theorie also ist (bisher) alles gut 😉

BSI-Gesetz gegen Hackerangriffe verabschiedet
Dafür darf das BSI künftig alle Daten auswerten, die bei der Online-Kommunikation zwischen Bürgern und Bundesbehörden anfallen. Provider sollen dafür die Daten ihrer Nutzer erheben. Das soll aber rein für die Beseitigung von Störungen und die Abwehr von Hackerangriffen erlaubt sein. Noch so ein faules Ei … gleiches Prinzip: wir tun das richtige, schenk uns dein Vertrauen.

Older Elder Scrolls Freer
Bethesda have announced that their second Elder Scrolls game, Daggerfall, is now freeware. The classic RPG is notable for its enormity – being large and ambitious even by standards of the later games, even if it’s visually clunky today. Damals ein grafischer Renner, aber damals wie heute ist Bethesda weder für Spieltiefe noch Fehlerfreiheit berühmt. Nun ja ein RPG für lau und einem geschenkten Gaul schaut man bekanntlich nicht ins Maul 😉

Codec-Spezifikationen aus HTML5 entfernt
Ein zahnloser Tiger mehr …

Eugenik
Historische als auch aktuelle Fundstücke bei fefe: Drittes Reich … USA, Bundesrepublik? Wtf?

Bundesrepublik hat Millionen Briefe konfisziert
In der Bundesrepublik seien von 1950 bis 1968 bis zu 300 Millionen Postsendungen aus Osteuropa konfisziert und zum Teil vernichtet worden, sagte der Freiburger Historiker Prof. Dr. Josef Foschepoth. Die illegale Postzensur habe dem Schutz vor östlicher Propaganda gedient.
So wirklich demokratisch und freiheitlich war diese noch junge Republik nie. Das Netz kann helfen Dinge ans Licht zu fördern, es kann aber auch den Eindruck erwecken ein temporäres Ereignis in puncto Zensur zu schauen. Dies wäre weitaus mehr als fatal …

Zitat: Goethe, Faust

,

2 Antworten zu “Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.”

  1. Martina sagt:

    Zum Fefe-Link:

    Oliver, 2005 gab es einen Bericht auf ARD aus den USA, in dem von afroamerikanischen HIV-infizierten Kleinkindern gesprochen, die entweder Waisen waren oder aber Mütter hatten, die nicht in der Lage waren, für die Kinder zu sorgen.

    Diese Kinder wurden zwangs«eingezogen» und als Testpersonen für HIV-Medikamente benutzt.

    Hier der Link zu einer Quelle: http://www.altheal.org/to.….ouse.htm

  2. bernd sagt:

    Zu Codec-Spezifikationen aus HTML5 entfernt:

    Und dabei gäbe es so viel wichtigeres – nur um mal eines zu nennen – Stichwort: Typographie bzw. Silbentrennung.
    Aber egal, schwimmen wir mit dem beknackten Hype und kümmern wir uns um hyper-media … :p

RSS-Feed abonnieren