Deutschland wurde nie wirklich entnazifiziert

Während immer mehr ehemalige NS-Richter und Staatsanwälte wieder in Amt und Würden gelangen, müssen sich immer weniger Naziverbrecher vor Gericht verantworten.

Zeit: Von Hitler zu Adenauer

Eine unter Historikern bekannte, wenn auch oft genug vernachlässigte Tatsache. Mitunter erklären sich auch damit einige Zusammenhänge für den geneigten Leser in der heutigen Zeit, denn allgemein werden diese Umstände gerne geleugnet. In Rechtspopulismus mag sich einiges äußern heutzutage, ursächlich betrachtet ist es jedoch ein Sumpf …

Lesebefehl, zumindest für jene die nicht nur wie anno tobak profanen Parolen folgen möchten.

Addendum:

Um weiteren nonsense-Kommentaren vorzubeugen. Entnazifizierung beschreibt einen Umstand der ab 1945 stattfand, Gesetz zur Befreiung von Nationalsozialismus und Militarismus. Mörder, Mitläufer, Schreibtischtäter etc. pp wurden Amt und Würden enthoben und ihrer gerechten Strafe zugeführt, so jedenfalls in der Theorie. Vom Rest handelt der obige Artikel.

RSS-Feed abonnieren