Deutschland ist ein liebenswertes Land

Das wir seit 2001 als Dreh– u. Angelpunkt diverser terroristischer Aktivitäten gelten, ob nun real oder als Argument vorgeschoben, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Auch ist es kein wirkliches Geheimnis, daß wir zur den ganz Großen in puncto Sicherheitssupport gehören, genauer gesagt wir verscherbeln Waffen an beinahe jeden der diese deutsche Wertarbeit gebührend vergülden kann. U.a. gehören aufstrebende Demokratien wie die Volksrepublik China dazu, die dummerweise auch diese Waffen raubkopieren. Aber in Zeiten der Globalisierung geht da natürlich noch mehr als nur die profane Warenlieferung wie schon zu Großvaters Zeiten — Dienstleistungen!

Das dachten sich auch Beamte der Polizei, Bundeswehr und GSG-91 und bauten ein lukratives Dienstleistungsgewerbe in Libyen auf. Libyen, eben jenes Land das mal Terroristen ausbildete und sich auch u.a. für den Anschlag auf die Berliner Diskothek La Belle verantwortlich zeigte. Aber schwamm drüber, Schnee von gestern. Es ist erfreulich mit anzusehen, daß Deutschland wieder wer ist und in Zeiten der Globalisierung seinen Platz gefunden hat, auch wenn es ein recht menschenverachteter Platz ist. Wobei näher betrachtet ist es eben genau dieser Umstand, der uns diese Globalisierung derart übel aufstoßen läßt — derart deutlich wollten wir dies jedoch wohl nicht verdeutlicht sehen. Tja c’est la vie …

spon

Bild: Wikipedia

  1. bisher ist nichts bewiesen und wahrscheinlich wirds auch nie wirklich dazu kommen, mal abgesehen von ein paar Bauernopfern []

7 Antworten zu “Deutschland ist ein liebenswertes Land”

  1. Chris sagt:

    Du siehst das wieder einmal falsch. Die haben sicherlich nur im Norden des Landes die Polizei ausgebildet… 😀

  2. Oliver sagt:

    Klar im Prinzip nur unbürokratische Amtshilfe 😉

  3. […] geht um die Etablierung eines lukrativen Dienstleistungsgewerbes, aber was verwundert ist doch die Angst vor einem Imageschaden. Den Habitus eines Freund und […]

  4. Grainger sagt:

    Nachdem wir es schon auf Platz 2 der Weltrangliste der internationalen Waffenhändler und –schieber gebracht haben und deutsche Waffentechnologie sich mehr und mehr als Exportschlager erweist ist das doch nur der logische zweite Schritt.

    Die Hardware verkaufen wir bereits erfolgreich, jetzt verkaufen wir auch noch Unterricht und Schulungen im Umgang damit.

  5. […] Botschaft wussten offenbar von Ausbildungseinsätzen in Libyen Worum gehts? Genau … um Amtshilfe und die FAZ schreibt weiter: Nach Informationen der „Berliner Zeitung“ wurde die […]

  6. […] Flier’s Welt zur deutschen Amtshilfe […]

  7. […] wie auch die Türkei, die ihre Panzer gerne mal gegen die Kurden führt. Deutsche Amtshilfe ist auch gerne gesehen und die Infrastruktur von Regimen muß selbstredend gestärkt […]

RSS-Feed abonnieren