DesktopBSD 1.6: gut Ding will Weile haben

DesktopBSD, das vorkonfigurierte FreeBSD, ist schon seit längerem in der Version 1.6RC3 erhältlich und viele Leute wenden es auch tagtäglich mit voller Zufriedenheit an, dennoch aber warten andere ungeduldig auf die finale Version. Selbst die ersten Gerüchte wurden schon laut, ob einer etwaigen Einstellung des Projekts, nun dem kann ich mit Vehemenz wiedersprechen, Peter arbeitet non-stop an DesktopBSD, insbesondere an einem hartnäckigen showstopper. Letzterer tritt selten bis überhaupt nicht auf, sollte aber natürlich bereinigt sein vor dem finalen Release. Die Fehlertoleranz geht bei FreeBSD gegen Null, so auch bei DesktopBSD 😉

Der dritte Release Candidat für DesktopBSD/AMD64 (64 Bit) kommt übrigens auch demnächst, wie man sieht ist es also nur eine Frage der Qualitätssicherung ob der geringen manpower. Zwischenzeitlich wurde auch ein Buildserver ins Leben gerufen, so das DesktopBSD Anwender regelmäßig aktuelle Binärpakete erhalten, ohne diese selbst zeitraubend kompilieren zu müssen. :)

Stay tuned!

5 Antworten zu “DesktopBSD 1.6: gut Ding will Weile haben”

  1. kobalt sagt:

    Hat das Icon des DesktopBSD eine Bedeutung, wenn ja, welche?

  2. Oliver sagt:

    Rot — FreeBSD
    Konzentrische Anordnung der Ringe — BSD im Mittelpunkt

    😀

    Nein ich weiß es nicht 😉

  3. phoibos sagt:

    das ist mal ein ganz feines stück software. das erste *nix, dass ich auf anhieb installieren konnte und läuft und läuft und läuft…

  4. […] hier schon geschrieben, gut Ding will Weile haben. DesktopBSD ist nicht nur ob des hervorragenden Software Managers bekannt inkl. diverse […]

  5. […] schon bei Gut Ding will Weile haben bemerkt, wird bei DesktopBSD nicht das Pferd von hinten aufgezäumt, sondern man geht mit […]

RSS-Feed abonnieren