Der Wahlkampf ist langweilig

GrüneDer Wahlkampf zur Bundestagswahl ist dermaßen langweilig, dass die Gefahr besteht, dass unsere Demokratie einschläft. Das liegt nicht nur an Frank-Walter-Steinmeier und insbesondere Angela Merkel, deren beiden Reden so interessant sind, wie Lippenherpes. Auch die so genannten Netizens beweisen derzeit nicht gerade viel Kreativität und politisches Interesse. In der Regel beschränkt es sich darauf, Kommentare in Blogs zu verfassen, wählt XYZ oder Wolfgang Schäuble und Ursula von der Leyen aufs Korn zu nehmen. Das ist nicht genug — unser Land steht vor weitaus größeren Problemen, als den Kampf um die Meinungsführerschaft im Internet. Um es mal polemisch auszudrücken. Dabei liefern die Parteien selbst genug Munition — durch deren Handeln, deren Wahlprogramm und nicht zuletzt den unglaublich langweiligen Wahlplakaten. Was also tun?

Hier ist eine ZIP-Datei mit Vorlagen, erstellt aus den Original-Wahlplakaten (65 MB). Manche Plakate ließen sich einfach zur Vorlage umfunktionieren, andere nicht, wie zum Beispiel die von den Grünen — wer bessere hat, immer her damit.

Sendet Euer Plakat an: post [at] wahlkampf09.posterous [punkt] com.

Hier folgt die Veröffentlichung: wahlkampf09.posterous.com.

Die Bilder erscheinen automatisch auf flickr.com/photos/wahlkampf09.

Lasst Eurer Kreativität freien Lauf. :)

, , , , ,

12 Antworten zu “Der Wahlkampf ist langweilig”

  1. […] Wahlkampf: …ist langweilig…FXMBR […]

  2. Wahl 09: Wie der Neandertaler den Modernen Menschen ausrottet…

    In der Time Europe wird die These vertreten, daß der Neandertaler vom Modernen Menschen ausgerottet wurde. Am Abend des 27. September werden wir erkennen, daß es umgekehrt kommen wird: Angela Merkel wird die letzten 96 Jahre ihres Dornröschenschlafes a…

  3. […] und diesmal sogar parteiübergreifend. Jeder kann mitmachen. Die Vorlagen gibt’s  auf F!XMBR. Damit der Wahlkampf nicht so langweilig bleibt. so als Beispiel Tags: bundestagswahl, […]

  4. DeejayReedoo sagt:

    Schöne Idee — hab gleich mal drei entworfen!
    Hoffe sie gefallen euch!

  5. Oliver sagt:

    Mal eine Erklärung an jene deren grenzdebile Kommentare hier nicht erscheinen. Dies ist eine zu 60% politische Publikation, um mal eine Hausnummer zu nennen — sprich die Majorität der Themen dreht sich in der Regel um Politik bzw. angrenzende Themen. Verfaßt werden Artikel in Länge und Güte die teils die Parteiprogramme der Linken und Piraten locker in den Schatten stellen — das ist auch ehrlich gesagt kein Kunststück, die wenigen tatsächlich politischen Publikationen in Deutschland sind dazu in der Lage und beweisen dies Tag für Tag aufs neue.

    Dies hier, also dieser Beitrag mit der Satire, ist u.a. ein politisches Mittel und speziell auf dieser Publikation einzig ein Iota aus dem Spektrum politischen Wirkens. Wenn also Vertreter der Wählerschaft oder gar Mitglieder der Linken bzw. der Piraten hier aufschlagen und vermeinen Null Inhalt zu schauen, weil sie ob eines beschränkten Intellekts nicht in der Lage sind die Dareichungsform eines Weblogs zu verstehen und somit 6,417 bis dato erschienene Artikel übersehen, so ist das alleinig deren Problem. Letztendlich verdeutlicht dieser Umstand aber auch recht deutlich das pragmatische Kalkül in puncto Netz und den damit einhergehenden gesellschaftlich unterkühlten Habitus der Piraten, sowie die dogmatische Denkblockade der Linken — nun jeder wie er mag, aber bitte stiehlt uns bitte nicht unsere Zeit!

    Alle anderen können auch im Wahlkampf etwas Spaß haben und zugleich eine Facette politischer Meinung kreativ im Netz wiederbelegen. Eine Facette, die zwar alleinig betrachtet kaum Wirkung entfaltet, zusammen aber mit Inhalten — Inhalte(!) liebe Piraten und Linke — für ein enormes Maß an Nachhaltigkeit sorgt.

  6. mike sagt:

    So sehr mir auch manche Evangelisten auf den Senkel gehen …
    SO dediziertes bashing an einzelnen Parteien aufgrund von Trollen die sich als Ihre Waehler bezeichnen muss doch dann auch nicht sein. Oder?
    Wenn man sie nich mag … bitte … aber der Ton klingt halt etwas barsch wenn die Auslöser (zu Recht) entfernt wurden.
    meinjanur

  7. […] möchte, kann sich Vorlagen der verschiedenen Wahlplakate auf fixmbr.de runterladen und diese dann bearbeiten. Die Ergebnisse könnt ihr dort auch einsenden, sie werden […]

  8. Anonymous sagt:

    IMHO geiles Bild: Sinn-gemäß

    via: Initiative Mindestlohn

  9. Wenn wir keine Kommunalwahl hätten ……

    … dann wäre uns Nordrheinwestfäliern wahrscheinlich genauso langweilig wie den Menschen im Rest der Republik. Denn die überbieten sich dieser Tage darin, die inhaltsleere des Bundestagstagswahlkampfes zu apostrophieren.
    Nett zu les…

  10. Till sagt:

    Wie fies! Ausgerechnet ein Grünen-Plakat als Illustration! So geht’s aberrr nun mal garrr nicht!

    (nö, finde die Aktion lustig)

  11. […] original von den Parteien übernommen. Runterladen kann man die leeren Vorlagen immer noch bei fixmbr.de. Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 23. August 2009 und wurde abgelegt unter «Politik». […]

  12. […] meisten Spass bereitet mir die “Der Wahlkampf ist langweilig” Aktion auf F!XMBR. Jede Partei ist als satirische Zielscheibe freigegeben und es sind keinerlei […]

RSS-Feed abonnieren