Der Terror mal wieder zu Besuch in Hamburg

Wie die dpa und mehrere Zeitungen berichten, ist heute hier in Altona eine Wohnung im Zuge der Alexander Litwinenko-Ermittlungen durchsucht worden. Der Eigentümer, ein russischer Geschäftsmann, liegt in Moskau mit erhöhten Strahlenwerten im Krankenhaus. Möglicherweise ist der Mord in unserer Hansestadt geplant worden. Ich habs gewusst, alles Irre hier. Ich bin mal gespannt, wann Nagel und Konsorten hier erste Kontrollen am Bahnhof mit dem Geiger-Zähler fordern…

RSS-Feed abonnieren