Der Terror lässt noch ein wenig auf sich warten

Erinnert sich noch wer an den grandiosen Schlag gegen den Terror, nachdem 2 angeblich Verdächtige am Kölner Flughafen festgenommen wurden? Der Terror ist bei uns angekommen, lautete nur eine Überschrift der etablierten Medien. Jens hatte hier die ganze Farce schon zusammengefasst. Nachdem der Anwalt der angeblich Verdächtigen nach Akteneinsicht eine zehnseitige Haftbeschwerde eingelegt hat, kam die beiden Tötungsmaschinen Terroristen Verdächtigen Reisenden nun wieder frei. Ein angeblicher Abschiedsbrief, der sich als Liebesbrief entpuppte, unvollständige SMS, die das Wort Paradies beinhalteten, sich aber auch auf den Trennungsschmerz des einen Reisenden bezog, reichen mittlerweile aus um in Deutschland als Terrorist in einem Flugzeug festgenommen zu werden. Ein Liebesbrief, ein paar SMS, die aufbauen sollen, machen aus 2 jungen Herren Terroristen. Dieses Land mit seinen Führungskräften macht mir immer mehr Angst.

Etwa, dass ein im Reisegepäck gefundenes Schriftstück, das zunächst als Abschiedsbrief gewertet worden war, sich dann aber als Liebesbrief entpuppte, nicht einmal im Haftbefehl aufgeführt wurde. Auch die darin erwähnten Kurznachrichten, die die beiden Verdächtigen sich kurz vor dem Abflug zugeschickt haben sollen, seien nur unvollständig vorhanden gewesen.

Es dürften wohl vor allem diese Mitteilungen gewesen sein, die die Behörden derart beunruhigten, dass sie einschritten, bevor das Flugzeug abgehoben war. Denn in den SMS fand sich das Wort «Paradies». Doch ein versteckter Hinweis auf einen Terroranschlag sei darin schwerlich zu erkennen gewesen, betont Günal. So habe einer der beiden Männer lediglich den Abschiedsschmerz des anderen lindern wollen, indem er diesem per Kurzmittleilung schrieb, er werde seine Freundin doch spätestens im Paradies wieder sehen. «Das sollte als Indiz für einen bevorstehenden Terroranschlag reichen?»

taz — Terrorverdächtige aus Haft entlassen

, ,

Eine Antwort zu “Der Terror lässt noch ein wenig auf sich warten”

  1. […] und akustischen Wohnraumüberwachung. Sodass auch die Polizei Ihren Spaß hat. Schicke einfach eine SMS mit “Paradies” an die Kurzwahl 1−9−8−4. Oder an irgendjemand.” Die JU scheint noch weniger Würde zu […]

RSS-Feed abonnieren