Der phoibos spielt Killerspiele…

… und sagt dazu …

«Bevor ich Amok laufe, vernichte ich alle Killerspiele und trete dem Sesamstraßenfanclub bei, installier einen Bildschirmschoner mit (wie auch immer das Stück Brot heisst) und ein Desktoptheme auf der Basis der Teletubbies. Dann verstecke ich die Biographien von Helmut Kohl unterm Bett und kleb mir ein Wahlplakat von von Ändschie an die Wand und bringe davor strategisch platzierte Eiweißflecken an. Natürlich wird im schicken Zweireiher mit rahmengenähten Schuhen und Krawatte dann gemeuchelt. Und kurz bevor mich der finale Rettungsschuß erwischt, rufe ich für Beckstein und Schäuble? Jaja, so schnell passiert sowas. Mal gucken, was unsere aktionistischen Politiker dann sagen.»

Aus den Kommentaren gefischt… 😀

Schlaft gut, eine schöne Woche Euch — ich bin morgen wieder tot — und wenn jetzt ein Politker Bezug zu einem Killerspiel herstellt, laufe ich Amok… 😀

2 Antworten zu “Der phoibos spielt Killerspiele…”

  1. EuRo sagt:

    Wer weiß, wie oft das schon so passiert ist und unter den Teppich gekehrt wurde…?!
    Also ich steh kurz davor. Siehe auch «Künast versaut meine Laune» nebenan bei mir.

  2. […] Realworld test nahm ich Doom III *g*, eines dieser Killerspiele. Das zockelte sehr gut, ohne Probleme in 1280er Auflösung, ebenso performant wie unter […]

RSS-Feed abonnieren