Der Lidl-Hack

Okay, nachdem ich nun gefühlte 10 Mails mit dem Video bekommen habe — hier ist das Video. Der Typ ist ein wenig überdreht — aber sind wir das nicht alle. 😉 Hier geht’s zu seinem Blog. Have phun… :)

, , , ,

16 Antworten zu “Der Lidl-Hack”

  1. tontechniker sagt:

    Der Fehler in den Kassen ist aber schon länger bekannt …

  2. Chris sagt:

    Japp — und es ist peinlich, dass dieser noch nicht gefixt wurde…

  3. caschy sagt:

    Wie alt ist der Bärtige im Video? 12?

  4. David sagt:

    Der Typ aus dem Video ist peinlich, aber erstaunlich, dass der Fehler seit April noch nicht behoben wurde!

    Siehe auch: Lidl und der Kassen-Bug

  5. Peter sagt:

    Das Video ist nicht mein Fall. Aber mal OT: Muss das nicht /das/ LIDL-Hack heißen? 😉

  6. Martina sagt:

    Hmmm… der Tritt gegen den Pfandautomaten scheint aus der Flipper-Zeit zu kommen und unter «TILT!» zu laufen.. *ggg*

    Und das mit dem «0»-Betrag der Kassen? Eine alte Geschichte…

    Ich kenne das nicht mit Puddingpulver, sondern mit einer neuen Flasche Wasser und einer Plastiktüte.

    So, und nun gehe ich mal wieder rechnen, in der Hoffnung, nicht auch hier beim Spamschutz auf einen Exploid zu stoßen. 😉

  7. […] Nachmittags wenn ich mit der Chefin einkaufen bin??? fg schauen wir mal ) Lidl Hack: via: F!XMBR & CHIP PS: Achja und hier noch der Link zu Hoo’s Homepage und Post Geschrieben von the man […]

  8. Kronkorken sagt:

    Labert der anfangs nen Scheiß… Ich grüße den und den… aaargh!

  9. Chris sagt:

    Nun seid doch nicht so streng — ich finde jeden, der ein Video ins Netz stellt und damit auch etwas aussagen will, ein stückweit mutig. Und man stelle sich mal vor, ich hätte alle meine Texte in die Kamera gesprochen… 😀

  10. Oliver sagt:

    >Und das mit dem “0?-Betrag der Kassen? Eine alte Geschichte…

    Ächz, genau darauf weist er eben hin, das diese Exploits anscheinend keinen Menschen existieren und quasi nie gefixt werden.

    Der Mann ist zudem nicht peinlich, sondern nur etwas unbeholfen vor der Kamera. Das Gros der Internet-Publikationen inkl. dem postulierten Halbwissen ist peinlich — jammert da jemand? Nein man bezeichnet es gar noch als Bürgerjournalismus.

  11. lahnix sagt:

    Ich verstehe nicht, warum man sich über den angeblich «peinlichen Typen» auslassen muß, anstatt sich über seinen Aktivismus bzw. zivilen Ungerhorsam und die Aufklärung zu freuen, die er betreibt.

    Immer diese Nörgelei an allem…

  12. Falk sagt:

    Auch wenn der Bug nun schon ewig bekannt ist, bezeichnend ist doch eher, daß er immer noch existiert. Soviel dazu…und den Typ find ich nicht peinlich, sondern auf seine Art richtiggehend kühl. Quasi 😛

  13. ToBa sagt:

    Kein Bug, sondern Schutz, gewollt von der Geschäftsführung und abstellbar.

    Man stelle sich nur mal vor, was Kassierer(in) mit Nullbon ohne Autorisation alles anstellen kann.

  14. Liesel sagt:

    Lustiges Video. :)
    Könnte man ja einen Bundes-Lidl-Hack-Contest daraus machen.

    @ToBa
    Was kann eine Kassierer(in) mit Nullbon ohne Autorisation denn alles anstellen?
    Steht da nicht drauf:
    – Pfand
    + Pudding
    = 0,-

  15. […] Betrieb #2 legt den Kassenautomaten lahm. Was für ein Held … so ein Martin Luther quasi. Bei F!XMBR gab es schon ein Vorschlag ein Lidl-Hack-Contest zu veranstalten. Das zum Thema freie Information […]

  16. Nachwuchshacker sagt:

    Der Bug is gefixt … Hab ich gester ausprobiert mit ner Pfandflasche und Haferflocken .… Schade…

    Auch des mit dem Pfandautomaten haut nicht hin ^^

RSS-Feed abonnieren