Der kleine Jack und die PISA-Studie 2009

jack_f
Quelle: Dawanda-Shop

Ich denke ja nicht, dass Jack Wolfskin gut beraten war, sich mit den Kreativen von Dawanda anzulegen — vom Social-Media-Impact mal ganz zu schweigen. Bei Twitter und auf den Blogs werden mittlerweile Alternativen genannt, die mir persönlich zum Beispiel völlig unbekannt waren. Eigentor ist bei dem Echo noch harmlos ausgedrückt…

, , , , , , , , , ,

9 Antworten zu “Der kleine Jack und die PISA-Studie 2009”

  1. 3 Geschenke für den CEO, der schon alles hat…

    Kurz vor Weihnachten und kurz nach Jack Wolfskin denkt man natürlich besonders gerne darüber nach, was den Menschen, die wir lieben, fehlt — und womit wir sie glücklich machen könnten. (Anmerkung: Zum besseren Verständnis des Folgenden sei der Artikel …

  2. Irene sagt:

    Das ist so geil!!! Musste herzhaft lachen. Tolle Idee

  3. Ist doch erstaunlich was die «Bastelmuttis» so hinkriegen, gell? Humor haben sie auch.

  4. Andreas sagt:

    Und was für eine Tierart haben wir dann hier, Jack? Haben Sie, Herr Wolfskin, und Ihre Abmahner da was vergessen? Oder ist das Abmahnschreiben nur noch nicht in den USA angekommen?

  5. Seraphyn sagt:

    Da fehlt eigentlich nur noch der Werberautoreifen;)
    Herzhaft gelacht, Danke

  6. Kritzelbude sagt:

    Danke! :o)
    Hab ne Menge Spaß beim kritzeln dieses Posters gehabt…

RSS-Feed abonnieren