Denkanstoß

Las ich da vorhin in einem unixoiden Forum, da gings um die Einstellung zu Microsoft, so von wegen Hass/Glaube usw. Gut ich hab da eine echte Meinung, ich halt nichts von MS. Der Denkanstoß der dann folgte, war die Frage, wieviele wohl ohne MS heute vor dem PC sitzen würden. Nun, wenn man nicht gerade mal eben vor 10 Jahren vom Wickeltisch fiel und vor den PC kullerte mit nem hübschen Windows 95 drauf, so denke ich sehr viele. Da kamen leute von diversen Apple Systemen, Amiga, Ataris etc. manche begannen sogar auf einem UNIX und migrierten zu einem freien System. Last not least gabs und gibts da ne Menge mehr als nur Microsoft da draußen. Kurzum es gibt sogar jede Menge Leute die kennen Windows nur nebenher oder aus den Nachrichten — trotz jahrzehntelanger Computernutzung.

5 Antworten zu “Denkanstoß”

  1. gnokii sagt:

    ja das stimmt nur leider ist es Microsoft gelungen, sich als quasi-Standard in den Köpfen der meisten Nutzer ein zu nisten.

  2. Grainger sagt:

    Wenn Commodore nicht die ganzen Gewinne aus dem Amiga-Geschäft verschwendet hätte um ihre total marode PC-Sparte künstlich am Leben zu erhalten und stattdessen den Amiga weiter entwickelt hätte, würde ich vielleicht heute noch vor einem Amiga sitzen.

  3. David sagt:

    Grainger, genau das ist der Punkt. Microsoft hat von Anfang an eine sehr aggressive Marketingstrategie gefahren und ist damit erfolgreich.

    Natürlich gibt es weitere brilliante Systeme, aber die Frage die man sich stellen sollte ist, ob diese Alternativen von der Masse ohne die MS PropagandaWerbung so angenommen worden wären, dass wir heute in fast jedem Haushalt einen PC finden…

  4. Oli sagt:

    Ja David, der Dank gilt da eher Apple, den PC für Jedermann kreiert zu haben. Microsoft produzierte ihren Schrott auch für den Amiga als Basic, auf dem Mac usw. Nur auf dem *IBM PC* konnte man die Leute damit ködern. Microsofts Verdienst? Kommt darauf an aus welcher Welt man kommt.
    Diese brillianten Systeme waren *vor* Microsoft — Microsoft wurde erst mit Windows 95 wirklich bekannt. OS/2 z.B. ist ein sehr gutes Beispiel, von MS und IBM zusammen entwickelt, wo das knowhow herstammte dürfte wohl klar sein.

    Die Marketingstrategie war bei allen gut, Commdore war älter, als MS heute, IBM nannte man nicht umsonst Big Blue usw. Hochmut kommt vor dem Fall, gleiches geschieht nun auch mit Microsoft.

  5. Kamuflaro sagt:

    ^ kommt vom Commodere 64 und DOS aufm PC dann…

RSS-Feed abonnieren