Deal


ChrisMRichards | CC-Lizenz


[auro] | CC-Lizenz


Gregory Williams | CC-Lizenz


intransit | CC-Lizenz

 
pommas | CC-Lizenz

Wieder einmal bewahrheitet sich in unserer sogenannten Demokratie der Satz: Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen. Wie das Handelsblatt aus Justizkreisen erfahren hat, haben sich Staatsanwaltschaft und Anwälte im Fall Klaus Zumwinkel auf einen Deal geeinigt. Ein Geständnis des Angeklagten – und Klaus Zumwinkel wird mit einer Strafe von 2 Jahren auf Bewährung rechnen können. Es ist sicherlich nur Zufall, dass Zumwinkel ein enger Freund unserer politischen Elite ist. Und selbstverständlich hat auch die Bekanntheit des ehemaligen Post-Chefs nichts damit zu tun, dass der Fall nun zügig abgeschlossen wird, Zumwinkel ohne Sorgen auf sein Schloss zurückkehren kann.

Wie die beteiligten Anwälte ihr Verhalten dem Bundesgerichtshof erklären wollen, bleibt unklar. Klar scheint: Vor Gericht und um Streitfall siegt nicht die Gerechtigkeit, sondern die Dicke der Geldbörse und der Bekanntheitsgrad. Wieder einmal beweist unser Rechtssystem wie perfide es ausgenutzt werden kann und natürlich auch wird. Unser Rechtsstaat ist zutiefst korrumpiert – von unten nach oben. Fehlt zum Abschluss der Causa Zumwinkel eigentlich nur noch der Gang zu Kerner, Will und Illner – natürlich um öffentlich Buße zu tun und das Verhalten ehrlich zu bedauern. Sucht die deutsche Bahn 2011 nicht einen neuen Chef? Ich hätte da einen Vorschlag – den dann öffentlich rehabilitierten Klaus Zumwinkel.

Manchmal hilft nur noch die Flucht in den Zynismus – auch als eine Art Selbstzensur.

, , , , , , , , ,

4 Antworten zu “Deal”

  1. […] einer Krise — einer Krise, die sich, um mal ganz willkürlich einen Namen herauszugreifen, ein Herr Zumwinkel gar nicht vorstellen kann. Aber ist auch egal, unsere Bundesregierung hat ihren gebalten […]

  2. Bulo sagt:

    Bist Du sicher, dass der Porsche nicht zum Thema «Klein» gedacht war, Chris?

  3. Chris sagt:

    Liebster Bulo, mir gefällt immer wieder, Deine Art zu denken… 😀

RSS-Feed abonnieren