das Jahr neigt sich dem Ende entgegen

Und die guten Sachen geraten meisten in Vergessenheit, waren sie doch zu wenig an der Zahl oder kaum wirklich vorhanden. Die unangenehmen, schlechten Dinge bleiben einem natürlich auf den Fersen und verfolgen so manchen auf Schritt und Tritt. In der Welt da draußen nicht immer ein Muß, Gott-sei-dank, aber in der Virtualität quasi Alltag. Die Rede ist von Betrügereien aller Art etc. Teils in der Regel weniger mit Gefahrenpotential gespickt, dafür umso potenter im Grad des Nervfaktors … SPAM. Wir kennen sie wahrscheinlich in allen Ausführungen, dumm, dämlich, dreist, im Prinzip könnte man diese augenblicklich löschen und doch existieren immer noch eine Menge Zeitgenossen, die eben nicht der Versuchung widerstehen können. Am interessantesten sind wohl diejenigen Mails die einfach so im Dunkel des Netzes abgefeuert werden, mit der Hoffnung ein Ziel zu treffen, gar wunderliche Dinge begegnen einem dann, meist leider nicht lesbar, da der Sprache nicht mächtig, ????? ????? ??? ???? ? 2008-? ????? 😀

Auf shinyshiny hat man dazu eine Top Ten veröffentlicht, die wohl ein jeder kennt, u.a. tummeln sich dort die altbekannten verdächtigen aus der Potenzbranche: Turn your weewee into a real monster! Was gemeint ist dürfte klar sein, überhaupt versucht man es in der letzten Zeit mit allerlei Umschreibungen oder Wortverfremdungen, indem man z.B. einen Apostroph einfügt. Dumm gelaufen, ein intelligenter Filter wie bogofilter oder spamassassin kommt natürlich damit zurecht. Allerdings scheint die Rechnung wohl aufzugehen, denn oft genug finden wohl immer noch profane Filter Anwendung, die analog zu der Intelligenz des Nutzers entwickelt wurden.

Kann man diesem Umstand abhelfen? Sicherlich, könnte man zumindest ein wenig, wenn man denn wollte und nicht den allwissenden Klugscheißer markieren würde. Tut man aber nicht und so werden alle Jahre wieder Statistiken veröffentlicht werden, die von neuen SPAM-Fluten und anderem Unbill berichten. Botnetze? Ach wie geil. … mittels Millionen von ungeschützen Windows-Rechnern, da soll mal noch einer sagen Windows eigne sich nicht zum Cluster 😉

Bilder: Wiki Commons

RSS-Feed abonnieren