7 Antworten zu “Das CPDRC, 1.500 Häftlinge und warum ich das Internet liebe”

  1. Söldnerkönig sagt:

    So wird anständig resozialisiert. Genial!

  2. Anonymous sagt:

    @Söldnerkönig:
    ich weiß zwar nicht genau, wo da die resozialisierung liegt, aber es es definitiv die bessere beschäftigung als sich auf dem hof zu kloppen.

  3. kobalt sagt:

    Ich meine darüber mal was im TV gesehen zu haben.

  4. Honey sagt:

    Wow ich finde es echt fantastisch das so etwas gemacht wird.
    Ich fnde es viel besser und nützlicher als andere Beschäftigungen.
    Einfach nur genial muss unbedingt so weiter gehen…

  5. Yel sagt:

    hey ich bin ebenfalls durch Zufall auf diese Seiten gestoßen…
    …hmh… ich finde es ist eine grandiose Idee,
    vielleicht wird dadruch niemand resolzialisiert, aber immernoch besser als (wie schon erwähnt) sich auf dem Hof zu kloppen…
    es sollte auch in anderen Gefängnissen in anderen Ländern die Möglichkeit zu so etwas geben…
    es ist echt erstaunlich und fazinierend, alle machen mit und keiner stiftet während dieser «Auftritte» Unruhe.…

  6. […] gekommen, mir mal die anderen Videos von byronfgarcia anzuschauen, bis ich eben ein neue Videos bei F!XMBR gefunden habe. Da findet man noch so manch andere […]

  7. cauwedenok sagt:

    Hat zwar nicht viel mit Resozialisierung zu tun, aber mir Sozialisation. Wie könnten den 1500 Sträflinge besser in eine Gruppe integriert werden, als über diese Art. Der Job dieses Anstaltleiters macht sicher mega Spass.

RSS-Feed abonnieren