das bessere Windows: Wine 1.1.3

Seitdem vor einiger Zeit die Version 1.0 von Wine erschien rätseln doch so einige was denn nun eigentlich der Anlaß war? Eine stetere Entwicklung? Die Erfüllung diverser Ziele? Zumindest letzterer Punkt soll laut Entwicklern bei einigen Kernanwendungen erfüllt sein, Anwender dieser berichten jedoch zum Teil eher gegenteilig. Nichts geändert hat sich am Umstand des Version-Roulette, zwar ist man weit von einem rien ne va plus entfernt, dennoch gilt es desöfteren behände auf die neueste Inkarnation upzudaten oder auch mal gepflegt abzurüsten. Die Kompatiblität paßt im allgemeinen, manchmal gilt es jedoch zwischen diesen Versionen hin– und herzuhüpfen, um einem Windows-Biest Beine zu machen 😉

Unterm Strich paßt es jedoch und wo Windows in modernen Versionalitäten längst versagt, z.B. bei spielerischer Pracht vergangener Tage, da glänzt Wine und verweist ein Windows auf die hinteren Bänke. So schickt sich auch hier wie gewohnt von Wine die Version 1.1.3 an die Kompatiblität entweder zu stählen oder für den einen oder anderen zu schmälern. DIY-Worker finden dort den Quellcode, alle anderen können an der üblichen Örtlichkeit Ausschau nach Binaries halten.

- Beginnings of ddraw overlay support.
– Many more crypt32 functions.
– Improved support for tables in Richedit.
– Support for NETWM window maximization.
– Many installer fixes.
– Tweaks for better PulseAudio support.
– Various bug fixes.


en detail

,

RSS-Feed abonnieren