Danke Amazon

Ich freu mich schon auf meinen neuen Laptop — das nenne ich mal ein feines, nachträgliches Weihnachtsgeschenk. :)

Bestellung Amazon

(via)

 

Nachtrag: Ich überlege ja, ob ich nicht doch nen anderen Laptop nehmen soll. 😀

Nachtrag 2: Die Preise sind korrigiert. 😉

Nachtrag 3: Amazon.de hat ne ziemlich unverschämt Mail — Bla-Bla AGB’s — geschrieben. Mein Konto wird dort gelöscht. Nicht, weil die den Laptop nicht liefern, sondern wie sie damit umgehen. Die Vermutung liegt nahe, dass denen der Erfolg ganz erheblich zu Kopf gestiegen ist.

22 Antworten zu “Danke Amazon”

  1. Oli sagt:

    lol — zugreifen 😀

  2. Ralph sagt:

    Gleich mal zwei Stück bestellt — mehr ging nicht. Eine Lieferung wird ja wohl nie stattfinden… aber schön wärs schon gewesen 😉

  3. Frank sagt:

    Ich hab gerade noch die Bestätigung für 5 Notebooks erhalten und AGB’s gesichert :-)

  4. deifl sagt:

    Habe gerade auch 2 bestellt und Bestaetigung per Mail von Amazon erhalten. Leider wird es nichts werden.

    Zitat: «Ihr Kaufvertrag für einen Artikel kommt zu Stande, wenn wir Ihre Bestellung annehmen, indem wir Ihnen eine E-Mail mit der Benachrichtigung senden, dass der Artikel an Sie abgeschickt wurde.»

  5. Paluga sagt:

    Hier gings:
    Heise 1

    Hier nich:
    Heise 2

    Mal sehen, hab auch mal 2 bestellt 😉

  6. fukurokuju sagt:

    Hab mir auch mal 5 «gesichert»…

  7. frank'n'furter sagt:

    Naive Frage: Ist das save? Die Gier ist groß *ggg* — die können einen dann nicht zufällig auf die Abnahme festnageln???

  8. Willem sagt:

    … bin ja wirklich gespannt ob sie wirklich liefern .-)Habe gerade meine Bestellbestättigung per Mail erhalten.

  9. zappi sagt:

    Ich habe dann auch gleich mal von jeden einen gekauft, endlich kann man die Teile mal Stressfrei mit einander vergleichen bei den Preisen. :)

  10. anna sagt:

    hm. auch will! aber wenn die dann wollen, dass ich zum normalen preis abnehme? geht das? oder platzt dann halt alles?

  11. gnokii sagt:

    ja kurz vor 8 war wenigstens das Thinkpad noch für 13 Eus zu haben

  12. Willem sagt:

    heul, wahrscheinlich zu früh gefreut. http://www.tecchannel.de/.….dex.html (Offensichtlich falsche Preisangabe im Web nicht bindend)

  13. fetch sagt:

    @frank’n’furter:
    Da sollte dir das Fernabsatzgesetz helfen.

  14. Chris sagt:

    Was heißt zu früh gefreut. So eine Geschichte mache ich nicht das erste Mal mit — wer wirklich glaubt, Amazon liefert, der glaubt auch an den Weihnachtsmann. 😉

    Obwohl, Dell hat mal aus PR-Gründen geliefert. 😉

  15. Grainger sagt:

    Ich hatte mal vier Gartenhäuschen á 1 Euro bei Otto-Versand bestellt.

    Die wurden auch nie geliefert.

    Und fragt mich jetzt bitte nicht was ich mit vier Gartenhäuschen wollte (irgendwas wäre mir schon eingefallen, notfalls habe ich ja auch noch einen Kamin). 😀

  16. Markus sagt:

    Hallo zusammen,

    ich habe auch zwei Notebooks geklickt.
    Nun hat Amazon die Bestellung einfach gelöscht…

    Hat jmd eine Idee, wie man den Vertrag durchsetzt?

    Mfg
    Markus

  17. Chris sagt:

    Keine Chance Markus, mit solchen — sogar explizit einem Laptop-Fall — hat sich schon das BGH beschäftigt — ein Online-Händler muss nicht bei falsch ausgezeichneter Ware liefern.

  18. Grainger sagt:

    Hat jmd eine Idee, wie man den Vertrag durchsetzt?

    Gar nicht?
    Im Ernst, das ist aussichts– und chancenlos.

  19. Markus sagt:

    Ich wieder ;->

    in den AGBs:
    «Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden und den Versand an Sie mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigen.»

    Da habt Ihr wohl recht,
    schade eigentlich…

    Grüße Markus

  20. Oli sagt:

    Zumindest Dell hat desöfteren die Einsicht, die «Fehler» zu Belohnen 😉
    Böse Zungen könnten da auch mal von Absicht reden, kommt das desöfteren vor, sozusagen als Aufreißer 😉

    Ganz so einfach ist es für Onlinehandler da auch nicht, selbst wenn man noch so schöne Klauseln im «Vertrag» abhakt.

  21. Grainger sagt:

    Dell hat wohl tatsächlich schon das eine oder andere Mal zugunsten der Besteller entschieden, so weit ich mich erinnere waren die Fehler aber nicht sooo frappant.

    Amazon hatte sich ja immerhin in den Nachkommastellen vertan und so ungewollt einen «Rabatt» von 99% gewährt.

    Wenn dann noch die ganzen Oberschlauen darauf anspringen und gleich mal
    «von jeder Sorte Notebook 5 Stück bestellen«
    ist die Kundenfreundlichkeit natürlich schnell erschöpft.

    Mit ist schon bewußt was ich etwas weiter oben von wegen «4 Gartenhäuschen bestellen» geschrieben habe und das ich selbst auch zu denen gehöre die den Hals nicht vollkriegen können.
    Aber wenn ich das mache ist das was anderes.
    😀

  22. Oli sagt:

    Na ja bei Dell kamen schon mal 700? zusammen, nicht die Welt 😉 aber immerhin 😀

RSS-Feed abonnieren