Damn Small Linux v2.4

Die kleinste Linux-Distro ist in der Version 2.4 erschienen. DSL kommt mit ca. knapp 50Mb daher und läßt sich prima auf USB-Sticks etc. einsetzen, dennoch fehlen weder eine grafische Oberfläche (Fluxbox) noch andere nützliche Tools. Ein 486er mit 16Mb langt für eine angenehme Performance, darüber hinaus ist es möglich das ganze System in 128Mb RAM zu betreiben.

Da diese Distro auf Debian basiert steht auch einer Installation auf Festplatte nichts im Weg, sowie die Erweiterung via apt-get. Der Download steht auf diversen Spiegel-Servern bereit.

Change Log for DSL v2.4
1. 64 cloops for UCI extensions.
2. «User»-less UCI now fully supported.
3. Added Tiny C compiler, tcc
4. Added rsync
5. Added Lua cgi library, cgi.lua with sample test.html/test.lua
6. New updated Ted wordprocessor with help from Ted’s author.
7. New updated ndiswrapper v1.14.
8. Improved dmix and sound features, dual channel and save settings.
9. Improved man program — now uses Netrik text browser for display.
10. Adjustment in .xinitrc to better support foreign language keyboards.
11. More cleanup for space savings to accomodate upgraded software.

RSS-Feed abonnieren