Da könnte Doping im Spiel sein

So ein Zitat von Udo zu der Argumentation der Anwälte zu einer Abmahnung an das Saftblog. Die 5 Ringe, okay, das könnte vor Gericht bei einem Businessblog schiefgehen, aber eine Artikelüberschrift als Slogan, als Meta-Tag zu bezeichnen, ist nun wirklich hanebüchener Unsinn. Das Saftblog gibt auf — wieder einmal hat die größere Geldbörse gesiegt.

Und wo wir gerade beim Thema sind, da die SPD sich in der Vergangenheit als satireresistent erwiesen hat, ist der neueste Beck-Artikel mit Passwort-Schutz versehen worden.

,

14 Antworten zu “Da könnte Doping im Spiel sein”

  1. Oli sagt:

    Also kostenlose Werbung = Rufausbeutung? OMG.

  2. Chris sagt:

    Das kommt noch dazu — es waren keine kritischen Artikel, eher das Gegenteil…

  3. floyd sagt:

    Ach Mensch. ihr müsst aber auch immer so pingelig sein.

    Anwälte müssen auch leben ;-).

    Werde wohl mal Saft bestellen müssen 😉

  4. Falk sagt:

    Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) ist der Name des am 20. Mai 2006 gegründeten Sportdachverbandes…

    und

    Erster DOSB-Präsident ist der IOC-Vizepräsident Thomas Bach…

    Thomas Bach (* 29. Dezember 1953 in Würzburg) ist ein deutscher Jurist…

    Hat irgendwer noch fragen? 10 Juristen auf dem Meeresboden wären ein guter Anfang.

    (Quelle [1] [2])

  5. Grainger sagt:

    Um mal Ludwig Thoma zu zitieren:

    Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstande.

    😀

  6. floyd sagt:

    Wo ist mein Filser hin. 😉

  7. […] Wie zu erwarten war bewegt die Abmahnung des Saftblogs die Blogosphäre. Außer den bereits genannten z.B. bei Exiting-Commerce, connectedmarketing, fixmbr, xsized, RA-Blog, stohl.de, Netzfischer, und und und. […]

  8. Euro sagt:

    …und wie komme ich an das PW?
    Braucht ihr meinen public key?

  9. Chris sagt:

    Ist unterwegs… :)

  10. Falk sagt:

    Ich zitier grad nochmal aus einem interessanten Urteil (PDF-Link) bzgl. des seltsamen Oympia-Bla-Gesetzes

    Der Schriftsteller Thomas Mann hat in seinem weltberühmten Roman «Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull» die Schwester seines Titelhelden «Olympia» genannt. Diese Namensgebung wäre einem Schriftsteller unserer Tage wohl durch § 3 Olympiaschutzgesetz verwehrt, denn auch bei der Produktion eines Schriftstellers handelt es sich um ein Werk bzw. um eine Dienstleistung im weiteren Sinn. Dass dies nicht richtig sein kann, bedarf keiner weiteren Ausführung.

    Wer da Parallelen zu alltäglichen «Ereignissen» findet, der darf sie gern behalten. Wir können glaub ich froh sein, noch atmen zu dürfen. Ach und waschen und rasieren, um dann zu arbeiten um des Arbeitens willen. Mehr darf nicht sein oder?

  11. kobalt sagt:

    Das so eine Art Werbung. Der DOSB ist neu und will bekannt werden. Man sollte sowas totschweigen.

  12. Falk sagt:

    Also wenn man schon den DOSB totschweigt, aber ein bis dato unbekanntes und verfassungswidrig einzuschätzendes Gesetz sollte man nicht totschweigen. Sorry, aber bei *solchem* Kommerz kommt mir wieder die Galle hoch.

  13. Finkregh sagt:

    ?und wie komme ich an das PW?
    Braucht ihr meinen public key?

    ^^
    einmal an mich :)
    thx

  14. und wieder eine abmahnung… oder wie der deutsche olympische sportbund werbung für seine sache macht……

    ist das werbung für den sport? werbung für fair play?
    oder wie soll ich das verstehen ?Der Saftblog macht zu, nachdem er eine Abmahnung erhalten hat. Der Deutsche Olympische Sportbund e.V. moniert nach Angaben der Businessblogger Rufausbeutu…

RSS-Feed abonnieren