Crayon Physics Deluxe – Pay what you want

crayon_sreen

Vor einiger Zeit hatte ich schon das großartige Spiel Crayon Physics vorgestellt. Nach dem Erfolg haben die Macher vor einem Jahr die kommerzielle Version Crayon Physics Deluxe veröffentlicht. Für 20$ hat der geneigte Spieler ein wirklich charmantes Spiel mit feiner Engine bekommen. Inspiriert von World of Goo und dem Pay-whatever-you think-it’s-worth-Erfolg – und ja, ich halte die Zahlen für ein kleines, ein Jahr altes Independent-Spiel für einen großen Erfolg — haben die Crayon-Macher nun zum Einjährigen entschieden, die gleiche Aktion zu starten: Happy Birthday Crayon Physics Deluxe.

Pay what you want – auch bei Crayon Physics Deluxe kann nun entschieden werden, was man bezahlen möchte oder kann. You’ll get the full game if you pay anything. We accept all amounts of money. Pay 1 cent and you’ll get the game. Pay 5 dollars and you’ll make a me slightly happier man and you’ll get your game. Pay the usual 19.95$ and you’ll make me as happy as the chimp in that photo. Bis zum 15. Januar habt ihr Zeit, Euch zu entscheiden, was und ob Ihr bezahlen wollt. Ich kann das Spiel nur empfehlen – es macht einfach Spaß. Vorsicht ist allerdings geboten – es macht süchtig… 😉

, , , , ,

2 Antworten zu “Crayon Physics Deluxe – Pay what you want”

  1. Oliver sagt:

    Für FOSSler: Numpty Physics inkl. Level-Editor.

  2. Oliver sagt:

    So ich habe mal beide eine Weile gespielt und bin von beiden angetan. Crayons Physics kommt ein wenig runder daher, manchmal hübscher animiert, aber ansonsten nehmen sich beide nicht viel — insbesondere nicht in puncto des eigentlichen Spielprinzips. Dennoch denke ich werde ich bei Crayons Physics noch zugreifen, im ganzen Einerlei der heutigen Spiele stechen gerade solche Dinge massiv hervor und verdienen entlohnt zu werden :-)

RSS-Feed abonnieren