Bulo bittet um Mithilfe

Das wird doch wohl locker zu schaffen sein… 😀 Mach mit, folge Bulo… 😉

, , , , , , ,

5 Antworten zu “Bulo bittet um Mithilfe”

  1. Robert B. sagt:

    Diese Netzjugend von heute ist aber auch launig: Vor drei Monaten sollten wir alle Bulo entfollown (was für ein Wort) und jetzt können es plötzlich nicht genug Jünger sein. Dabei habe ich noch nicht mal dieses «Twitter» oder wie das heißt (ist das eigentlich heilbar?) …

    (Gibt es eigentlich deutsche Medien, die auch nur annähernd so viele «Verfolger» haben?)

  2. Chris sagt:

    run realitaetscheck…

    .. start realitaetscheck
    .. start ironiedetector
    .. search robert b.
    .. fail
    *** warning *** warning *** warning ***

    stop realitaetscheck…

  3. Philipp sagt:

    Tja, leider kann man jeder Person nur ein Mal followen :)

  4. Anonymous sagt:

    Er braucht doch nur einmal «Gentrifizierung» zu twittern und schon ist der Anfang gemacht und das halbe BKA folgt ihm.

RSS-Feed abonnieren