BSI warnt Mittelstand

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) kam in seinem Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2007 zu dem Ergebnis, dass viele Unternehmen zwar behaupteten, der IT-Sicherheit einen hohen Stellenwert einzuräumen. Das Bedrohungsrisiko werde aber nach wie vor als viel zu gering eingeschätzt.

silicon.de

Die Schildbürger geben Ratschläge und warnen mit erhobenem Zeigefinger, na wenn das mal nicht vollkommen lächerlich ist. Wenn man noch nicht einmal in der Lage ist die eigenen Reihen zu überzeugen bzw. kaum in der Lage ist überhaupt ein Konzept zu *irgendetwas* zu präsentieren, sollte man keinesfalls die Stimme der Vernunft mimen. In letzter Zeit trat man oft genug von einem Fettnäpfchen ins andere.

2 Antworten zu “BSI warnt Mittelstand”

  1. Tobi sagt:

    BSI = BMI ?

    Ist das wirklich immer der Fall?

    Auch wenn man entweder hier oder dort zum Narren gehalten wird, ist ja das was das BSI in der Regel nennt ja nicht falsch.
    Vielleicht solltest du deine Kritik näher an die Gesamtinstitution BMI richten oder auch deren genaue Verbindungen zum BSI und deren Mitwirkenden Fachleuten klar machen.
    Nicht dass der unbedachte Leser (Der ist doch bestimmt auch Zielgruppe hier?) noch denkt, was das BSI sagt sei alles falsch und das genaue Gegenteil davon ist richtig.
    Manchmal decken sich eure Aussagen zumindest in der inhaltlichen Richtung ja auch mit denen des BSI, oder?

  2. Oliver sagt:

    BSI == BMI? Schrieb ich nicht, in jedem Text ist klar getrennt wer was sagte. Allerdings steht das BSI als «Expertenteam» überall im Hintergrund und man bezieht sich in der Regel auf die dortigen Empfehlungen, selbst wenn externe, anerkannte Experten das Gegenteil postulieren.

    Zielgruppe? Ich.

    Solange man lesen kann und den Links folgt (dafür plaziere ich diese auch) wird man wohl kaum der falschen Fährte folgen. Und für den Rest gilt halt für mich, nach mir die Sinflut.

    >ist ja das was das BSI in der Regel nennt ja nicht falsch.

    Die Aussagen «schütze dich», «nutze verschlüsselte Mails» etc. sind per se auch nicht falsch, die Methodik steht auch oft zur Debatte bzw. das gesamte Handeln. Dein BSI leistet hervorragende Dinge für den kleinen Mann, indem es vor dieser oder jenen Gefahr warnt — für die Dinge die ins Eingemachte gehen, wie staatliche Sicherheit etc. sind sie schlichtweg inkompetent und diese Beweise erbrachte das *BSI* als Kompetenzkriterium im staatl. Behördensumpf schon desöfteren.

RSS-Feed abonnieren