Brasilien und YouTube

Die armseelige Presse hat neben der Operation Mikado ein weiteres interessantes Thema ausgegreben: Brasilien sperrt YouTube wegen eines angeblichen Sex-Videos. Ich weiß gar nicht, wie ich es sagen soll. 😀 Auf dem Video ist *nichts* zu sehen. Am Strand, ein verliebtes Paar kuschelt, streichelt sich ein wenig und verschwindet in den Wellen des Ozeans, wo sie sich ein wenig auf und ab bewegt. Und nein, auch dort ist nichts zu sehen. Man kann auf dem knapp 5 Minuten langem Video nicht eine Brust sehen, geschweige denn mehr. Warum dann die Aufregung? Ganz einfach: Bei dem Mädel handelt es sich um Daniela Cicarelli — brasilianisches Top-Modell und Ex-Freundin vom Fußballer Ronaldo — und ihrem damaligem Freund Renato Malzoni. Ein reines Politikum und kein Sex-Video — aber: Sex macht sich halt besser in der Headline.

P.S. Mal schauen, wann es Google Video an den Kragen geht… 😉

RSS-Feed abonnieren