Botany Bay — Old Men With Ballpoint Pens

Der neue Song von Botany Bay. Dies ist auch bei unserem neuesten Song nicht anders, nur daß diese Gefühle dieses Mal eine politische Färbung haben. Es steht jedem Einzelnen natürlich frei, mit uns nicht einer Meinung zu sein… ebenso wie es ihm frei steht, zu glauben, was ihm von der Bild-Zeitung oder von Menschen wie Ursula von der Leyen erzählt wird.

Old Men With Ballpoint Pens

They know it is the worst thing
Not being in control
So they bring in all the big guns
To ease their troubled souls
You can see them in the tabloids
Where they smile their empty smiles
Selling tales of lawless chaos
And lies upon lies
They waste no time, they’re on the way
They’re quick to bend the laws
To abuse the ones who suffered
For their twisted cause

Old men with ballpoint pens
Old men with ballpoint pens
Old men with ballpoint pens
Old men with ballpoint pens

They know what you’ve been doing
They know where you have been
They read the words, both yours and mine
They’ve seen what you have seen
They’re here to protect you
All for the common good
Don’t you dare to get in their way
They just know what’s good for you
And if you’re feeling watched
And if you’re full of fear
Remember that, remember how
It was you who brought them here

Old men with ballpoint pens…

Der separate Download folgt im Laufe des Tages. Spred it, blog it, RT it. :)

, , , , , , , , ,

3 Antworten zu “Botany Bay — Old Men With Ballpoint Pens”

  1. Zinker sagt:

    kann es sein das du eine Satz wissentlich unwissend verschluddert hast.
    Hier mal das ganze Statement.

    «Wir haben Botany Bay nie als Vehikel für unsere weltanschaulichen oder politischen Ansichten betrachtet, sondern es ging uns immer um das Vermitteln von Gefühlen.
    Unseren Gefühlen.
    Dies ist auch bei unserem neuesten Song nicht anders, nur daß diese Gefühle dieses Mal eine politische Färbung haben. Es steht jedem Einzelnen natürlich frei, mit uns nicht einer Meinung zu sein… ebenso wie es ihm frei steht, zu glauben, was ihm von der Bild-Zeitung oder von Menschen wie Ursula von der Leyen erzählt wird. Aber wir können und werden nicht die Augen verschließen vor den mehr als nur bedenklichen Entwicklungen in diesem Land. »

  2. Du musst wohl das «Botany Bay unterstützt die Piratenpartei» übersehen haben, dass du das hier republishst? 😉
    Ernsthaft: ich finde es gut, dass sich auch Künstler zu Piratenpartei bekennen, auch wenn es afaik bisher nur CC Künstler sind. Dies öffnet anderen Künstlern vielleicht die Augen, dass die PIRATEN in keiner Weise Künstler enteignen, die Lebensgrundlage entziehen oder sonstwie an den Kragen wollen, sondern den Dialog mit ihnen suchen.

  3. Stephan sagt:

    Hallo :)

    Vielleicht kann ich ja was zur Klärung beitragen… *ja*, wir unterstützen die Piratenpartei, deshalb gibt’s ja auch die Einblendung in der Coda.

    Wir haben auf unserem Blog das Vorwort deshalb vor das Video gesetzt, weil wir die Gefahr sehen, aufgrund des Videos ausschließlich als politische Band wahrgenommen zu werden. Im Prinzip geht’s uns aber einfach nur darum, Dinge auszudrücken, die uns emotional bewegen, und diese sind zum Großteil von Politik so weit weg wie es nur geht.

    Noch ne kleine Bemerkung zu CC… die Entscheidung für die CC-Lizenz ist natürlich unter anderem auch eine politische / weltanschauliche. Mit einer Industrie, die unerträgliche Sauereien wie diese hier veranstaltet, wollen wir, wenn’s nur irgendwie geht, nichts zu tun haben. Obwohl wir mehr als einmal vor die Wahl gestellt waren den kommerziellen Weg einzuschlagen, sind wir unter anderem aus genau diesem Grund noch immer «nur CC Künstler»… 😉

RSS-Feed abonnieren