Bitte nicht stören #19

Es befinden sich weltweit über 550 Millionen Schusswaffen in Umlauf. Das heißt, auf diesem Planeten hat jeder 12. Mensch eine Schusswaffe. Das führt zu der einen Frage: Wie bewaffnet man die anderen 11?

- Lord of War

,

5 Antworten zu “Bitte nicht stören #19”

  1. b3nl sagt:

    Oha, da machste mich direkt auf etwas aufmerksam, was noch für Weihnachten auf meinem Wunschzettel fehlt. Grandioser Film. Allein das Intro … wenn es nicht so bitter wäre.

  2. Nülls sagt:

    Definitiv ein Meisterwerk. Kann ich ebenfalls nur empfehlen.

  3. Anna sagt:

    Na, da will ich aber mal lieber zu jeder 12. Person gehören:-)
    Schau ich mir mal an deinen Tipp.

  4. Chrischan sagt:

    Schöner Zufall, den Film hab ich mir vorhin auch angesehen und hing Gedanklich an dieser Phrase fest.

  5. Was ich so genial find ist die Triviainfo zu dem Film die mal mal auf der WP gefunden hab:
    Die T-72-Kampfpanzer, die in dem Film aneinandergereiht waren, sind echte Exemplare und gehören einem tschechischen Waffenhändler. Dieser drang auf einen schnellen Dreh der Szenen, weil er die rund 50 Panzer später an Libyen verkaufen wollte.Vor dem Dreh musste die Produktionsfirma die NATO informieren, damit diese nicht aufgrund von Satellitenaufnahmen des Drehortes eine reale Kriegssituation vermutete. .… In der Szene, in der ein Bunker mit 3.000 AK-47 zu sehen ist, wurde dieser tatsächlich mit echten Sturmgewehren gefüllt. Der Regisseur Andrew Niccol sagte dazu, dass es billiger war, 3.000 echte Gewehre zu kaufen, als 3.000 Exemplare künstlich herstellen zu lassen, und verwendete Sa-58, aus tschechischer Fertigung, die mit der russischen AK-47 äußerlich identisch sind.

    Quelle: http://de.wikipedia.org/w.….d_of_War
    —-
    Und das ist wirklich krank! Für eine Film werden eche Waffen verwendet weil die billiger sind als Plastiknachbauten …

RSS-Feed abonnieren