Bildungselite

Eigentlich mag ich ja gar nichts drüber schreiben, tangiert mich auch nicht wirklich, man kann jemanden warnen und wenn er die Warnung ausschlägt, nun dann nach mir die Sinflut :)
Hier bei Heise gibts noch mal einen schönen Überblick, für all jene, die den Datenschutz-GAU verpaßt haben. Nicht das der genaue Inhalt interessieren muß, aber das Programm *wie* vorgegangen wird und ich denke das alles ist bei dem Web 2.x Blubber nur die Spitze des Eisbergs. Einfach nur Augen auf, wem man seine Daten anvertraut und seien sie noch so belanglos. Wirds noch weitaus öfters im Netz geben, erschreckend ist aber die Ignoranz mit der junge, intelligente Menschen diesen Umstand würdigen, man zuckt die Schulter und geht weiter.

Auch das Büro des Berliner Datenschutzbeauftragten ist auf die Sicherheitslücken bei der Studentenbörse aufmerksam geworden.

13 Antworten zu “Bildungselite”

  1. Chris sagt:

    Das ist alles nicht mehr wahr, was da passiert. Über die Stalker-Gruppe wurde viel geschrieben, nun versucht man doch glatt Täter zum Opfer zu machen…

    http://www.blogbar.de/arc.….nt-86209

  2. Falk sagt:

    War alles nur ein großer Spass. Jawoll ja, mit 1 Million personenbezogener Daten und 2,5 Millionen im Rücken macht man verdammt nochmal keine Spässe. Und gleich recht keine auf Kosten Anderer. Ich sag ja, so langsam fallen auch mir nur noch böse Worte ein.

  3. Falk sagt:

    Btw. Chris, ich wusste, dass noch einer ankommt mit den hungernden in Afrika. Ich habs geahnt…das ist Deutschland! Das ist unsere geistige und wirtschaftliche Elite — yeah, ich bin so stolz drauf!

  4. Oli sagt:

    Nehmen wir mal an 1 Million Studis dort, bleiben noch über 1 Million über die Hoffnung machen 😀

  5. Falk sagt:

    Klar ist das Glas halbvoll, aber du weisst doch momentan wie es ist — nicht die Klügsten, sondern die am lautesten schrein…

  6. Oli sagt:

    nicht die Klügsten, sondern die am lautesten schrein?

    Wenn man die 0 wählt und die Gesellschaft antwortet jauchzend darauf, nun dann ist es deren Problem — oder?

  7. Chris sagt:

    Im Irak sterben gerade wieder 250 Menschen. In Afrika hungern Millionen. In Asien und Südamerika kämpfen sie auf Kosten der Umwelt um ihr Überleben.
    In Deutschland gibt es 463 Kommentare zu einem sinnlosen Mobbing gegen eine Studentenseite.
    Verkehrte Welt.

    Unsere Bildungselite, sie lebe hoch, sie lebe hoch… 😮

  8. Oli sagt:

    Viele Studis saufen ohne Ende und haben nur Party im Kopf, in der Zeit passiert das gleiche … Abi im Lotto gewonnen halt.

  9. Grainger sagt:

    Das mit den Verhungernden in Afrika ist ja sonst eigentlich immer mein Totschlag-Argument.

    Natürlich funktioniert eine solche Argumentation genauso gut umgekehrt:

    Millionen Menschen verhungern oder werden gefoltert, die Umwelt geht den Bach runter, die Demokratie sowieso, das Erdöl ist auch bald alle, aber in Deutschland gibt es eine sinnlose Studentenseite.

  10. Chris sagt:

    *gröööhl* 😀

    Das darf ich, ja? 😀

  11. Grainger sagt:

    Bedien Dich ! 😀

  12. […] Ich hatte schon über ein paar Zitate unserer Studenten über das Leben geschrieben, auch Oli hat sich dem Thema Bildungselite angenommen, und doch — jeden Tag hat man mehr zu lachen. Und ja, manchmal mutet es als ein Studenten-Bashing an, I know, soll es aber nicht sein, immer den Kontext sehen, wäre es allgemeines Bashing, würde Oli mir die Ohren langziehen. […]

  13. […] Teil ein gab es hier zu lesen und eigentlich hatte ich nicht damit gerechnet nochmal einen zweiten Teil über unsere Bildungselite zu schreiben. Ich lese andere Blogs, da steht dann was von grausam, unglaublich, ich hab da mittlerweile auch ein stückweit Angst, das sind unsere zukünftigen Wissenschaftler, Ärzte, Lehrer, Geistliche… Der gute Don gibt gibt kostenlose Ratschläge, ich glaube nicht, dass das noch etwas bringt, aber interessant war allemal, dass an der Facebook-Sache wohl einiges dran ist. And now Ladies and Gentleman — fasten your seatbelts: […]

RSS-Feed abonnieren