BILD startet Hetzkampagne gegen Wikipedia

Auch wir haben die Wikipedia schon das eine oder andere Mal kritisiert, keine Frage — aber bei der BILD machen sie sich nun zum Horst. In einem Artikel über die gefährliche Wikipedia schreibt das rechte Hetzblatt unter Chefredakteur Diekmann:

Warum ist es gefährlich, sich auf Wikipedia zu verlassen?

Niemand weiß, wer hinter den Einträgen steckt ? ob Experte, Laie oder Spaßvogel. Immer wieder schreiben Internet-Vagabunden mit erfundenen Identitäten absichtlich Fehler in Einträge.

[…]

Haben Sie auch was gefunden? BILD sucht die kleinen und großen Wikipedia-Fehler: bildonline ät bild

Gerade wenn man an das BILDblog denkt, sind diese Aussagen natürlich schon fast Satire. Und so fiel natürlich auch die Antwort des BILDblogs aus.

Warum die BILD nun auf einmal so anfängt zu beißen? Nun, zum einen wären da wohl die kritischen Beiträge zur BILD selbst und zu Kai Diekmann. Zum anderen mag vielleicht folgendes Bild-Zitat 😀 aufklären:

BILD Wikipedia

, , ,

5 Antworten zu “BILD startet Hetzkampagne gegen Wikipedia”

  1. Pepino sagt:

    na, da denkt sich doch jeder Leser seinen Teil und glaubt fortan nicht mehr an die redaktionelle Unabhängigkeit der Bildzeitung… okay, hat eh noch nie einer getan… und jede Wette, man würde sich damit rausreden, daß Redaktion und Werbungsabteilung zwei völlig unterschiedliche Paar Stiefel sind und das Eine absolut nichts mit dem Anderen zu tun hat!

  2. XSized sagt:

    Nicht nur die plumpe Werbung in diesem Artikel ist auffällig. Auch die Tatsache, dass sie (mindestens) einen Fehler präsentieren, der gar kein Fehler ist. So wird pauschal behauptet, Stichtag der Nominierung für den Nobelpreis wäre der 31. Januar, was faktisch falsch ist. War mir ein wahrer Genuss, dass zu zerpflücken 😉

    http://www.xsized.de/bild.….kipedia/

  3. […] Jetzt will also die BILD in der Manier eines bekannten großen Watchblogs, das zufälligerweise Bildblog heißt ihre Leser auf die Fehler in der Wikipedia ansetzen um hämisch sagen zu können: “Da steht ja eh nur Stuß — vor allem über uns”. Dass die Wikipedia Fehler enthält ist unbestritten, dass die Wikipedia aber keine Korrekturspalte hat sondern jeder Fehler ausbessern kann wenn er sie findet — na ja — vielleicht ist die BILD auch nur so freundlich die Qualitätskontrolle der Wikipedia zu helfen, ganz uneigennützig natürlich. Bestimmt. Näheres dazu unter anderem bei FIXMBR. […]

  4. Bild vs. Wikipedia…

    Das auflagenstärkste deutsche Fachblatt für komplexe Themen simpel erklärt mag die Wikipedia nicht, denn dort kann ja jeder Hinz und Kunz frei Schnauze herumschmieren — laut Bildprosa also Wikifehlia. Belegt wird das Ganze dann auch gleich anhand e…

  5. Simon sagt:

    Immer dran denken, 70 Mio Menschen lesen nicht Bild 😀

RSS-Feed abonnieren