Bei den Nachbarn

Der neue Chef von AOL Deutschland, Charles Fränkl, bloggt auch, teilweise noch sehr auf die Wortwahl bedacht, so mein Eindruck, aber trotzdem besser, als vieles, was man von anderen Managern kennt, die sich daran versucht haben. Schau m’er mal, wie es sich entwickelt. Der erste Eindruck ist durchaus positiv.

Udo schreibt über eine schlaue Kollegin, die einen Antrag gegen ihren Auschluß bei einem Gerichtsverfahren mit Heil Hitler unterschrieben hat. Wo wir beim Recht sind — Falk fasst die neuesten Entwicklungen bezüglich des Urheberrechts zusammen.

Google Notbook ist online. Eine erste Einschätzung zum neuesten Schachzug vom Branchenprimus vom Webmaster Blog. Den Vogel schießt aber eindeutig der Popkulturjunkie ab — 17.000 Kommentar– und Trackback-Spams an einem Wochenende.

4 Antworten zu “Bei den Nachbarn”

  1. Falk sagt:

    Danke fürs Verlinken — auch wenn mein Statement sehr sehr sarkastisch war. Ich warte echt auf die nächsten Erklärungen des Bundesjustizministeriums — mir schwirren da so Worte wie Mißverständnis im Kopf rum. Vor allem, wenn jetzt die Rechteinhaber wieder mehr zugestanden bekommen, dann fängt die Unterhaltungs– und die Contentindustrie wieder mit Jammern an. Und das Ganze wird dann auf dem Rücken der Verbraucher ausgetragen. Im Übrigen hab ich heute noch gelesen, dass man wohl in Australien das Urheberrecht dahingehend anpassen möchte, dass Privatkopien legalisiert werden. Es bleibt also tatsächlich ein weltweites Thema und Licht am Ende des Tunnels ist noch lang nicht zu sehen.

    Sehr spannendes Thema für mich :)

  2. Chris sagt:

    Super spannend. 😉

    Ich werde die Tage Antwort ans Justizministerium verfassen, das wird auch sehr interessant. :)

  3. Falk sagt:

    Jetzt hab ich mir das mal mit Google Notebook angeschaut — also man braucht ja echt viel Vertrauen, wenn man sowas macht.

    Mit dieser kann man Inhalte, die man auf einer Webseite markiert hat, per Mausklick in eines seiner Notizbücher übernehmen.

    Das hab ich hier auch. Mit Firefox und EverNote

    Bleibt als Mehrwert nur noch, dies mit anderen zu teilen. Und ob das wirklich einer ist?

  4. Chris sagt:

    *g*

    Meine Antwort auf den ganzen Google-Quatsch steht hier

RSS-Feed abonnieren