Beckstein, Beckstein alles muss versteckt sein

Liebe Bayern,

es mehren sich die Gerüchte aus Eurer Landeshauptstadt, dass der Edmund Stoiber noch bis 2040 weitermachen will schnellstmöglich abgelöst werden soll, ähm, ich tippe zu langsam, nu isser bereits weg. Den Parteivorsitz soll Erwin Huber übernehmen, Ministerpräsident soll Killerspiel– und Terrorismus–Experte Günther Beckstein werden. Na das ist doch mal was. Günther Beckstein, den manche in unserem Land ebenso als Anti-Demokraten sehen, wie seinen Bruder im Geiste, Wolfgang Schäuble. Die Abschaffung der Demokratie, der bürgerlichen Rechte, unserer Freiheit, Den Kampf gegen den Terror hat sich der zukünftige Ministerpräsident auf die Fahne geschrieben, da kann man nur dankend und anerkennend mit dem Kopf nicken. Und auch wenn er in aller Regelmäßigkeit Killerspiele mit Kinderpornographie vergleicht, so ist er hier im Norden ein gerngesehener Gast, sein Wissen diesbezüglich ist unerreicht in unserem Lande.

Wir mögen Euch, liebe Bayern, wenn Ihr also aus Nieder-Österreich wegziehen möchtet, ist das gar kein Problem, wir nehmen Euch gerne auf. Wäre das nicht schön, anstelle BayernBauernhof, Scheune, Schweine und Hühnern mal den Flair der Großstadt zu erleben — die Reeperbahn, den Hamburger Michel, den Terr Tourismus, den Hafen (okay, nicht heute)? Gut, ab und zu regnet es ein wenig, aber hey, dafür haben wir hier Mädels im Überfluss, es muss nicht die Cousine aus der Scheune vom Hof nebenan sein. Gut, wir haben den SPIEGEL, diverse PR-Klitschen, aber hey, da wird die Unfähigkeit noch offen zur Schau getragen, unsere Amigos haben wir dafür im letzten Jahrhundert bereits aufgeknüpft, ähm, sind halt nicht mehr da.

Wie auch immer: Alles Gute da unten, echt jetzt, wir mögen Euch. :)

Replik auf dieses Schreiben

5 Antworten zu “Beckstein, Beckstein alles muss versteckt sein”

  1. Paluga sagt:

    Naja, sollte Beckstein bei der Wahl durchkommen, haben wir wieder einmal einen waschechten Nazi und Volkspolizisten an der Spitze!

    Grüße Paluga

  2. Finkregh sagt:

    sehr schöner text mal wieder ^^
    *g*

  3. spiefelwuetz sagt:

    Noch ein dreiviertel Jahr freigeistiges (vergleichsweise) Gestammel von Ede genießen, dann wird´s dunkel, vor allem für die dunkelhäutigen Menschen unter uns.

  4. […] Ministerpräsidenten des Freistaates Bayern, Günther Beckstein, haben wir schon die eine oder andere Zeile verfasst. Mit dem neoliberalen Kampfblatt Der SPIEGEL führte er nun ein interessantes […]

RSS-Feed abonnieren