Beck im Aus

Das Beck für die SPD nicht der Bringer ist, dürfte wohl jedem klar sein. Und so manch einer vor Ort wundert sich auch schon seit Jahren, warum man diesen in der Pfalz immer noch wählt. Das aber ausgerechnet Koch aus Hessen hier tadelt, das ist schon der Hohn pur. Ich meine in einem Land das Kreationismus als wissenschaftliche Theorie adelt und Spendenaffären aussitzt, steht eine solche moralisierende Haltung einfach nicht zu.

FTD

2 Antworten zu “Beck im Aus”

  1. Grainger sagt:

    Für die Politik gilt das alte Sprichwort vom Glashaus und Steine werfen nicht, da hat sich eher das Gegenteil bewährt,

    Wer selbst Dreck am Stecken hat wirft am besten mit noch mehr Dreck auf die anderen, irgendwas bleibt immer hängen und dann sind die vielleicht noch dreckiger als der Werfer selbst und dieser steht im Vergleich nahezu sauber da.

    Auch eine Möglichkeit das eigene Image aufzupolieren.

  2. Falk sagt:

    Beim Thema Werfen und Politik fällt mir im Moment eigentlich nur Brandbeschleuniger ein.

RSS-Feed abonnieren