Bastion Google

PR geht so oder so, während Yahoo den treuen und unterwürfigen Staatsdiener mimt, spielt Google den widerspenstigen Revoluzer und droht mit dem Abgang, falls sich die Überwachung in dieser Form weiterhin fortsetzt.

Die Pläne seien ein «schwerwiegender Schlag gegen die Privatsphäre», sagte der oberste Datenschützer des Internet-Konzerns, Peter Fleischer, der «Wirtschaftswoche» einem am Samstag veröffentlichten Vorabbericht zufolge.

futurezone.orf

Es ist PR, so oder so — aber man sieht das man trotz PR nicht jeden scheiß mitmachen muß.

Eine Antwort zu “Bastion Google”

  1. […] und Microsoft mimen die Datenschützer, nachdem Google schon seinen Teil dazu im Vorfeld beisteuerte. Mitunter liegts auch einfach daran, das die EU(!)2 […]

RSS-Feed abonnieren