Ballmer rotiert

Microsoft CEO says Linux «uses our intellectual property»

tönte Ballmer. Und wenn [[wikipedia:de:Microsoft]] irgendetwas griffiges in der Hand hätte, würden sie es auch ausspielen — es ist schließlich einfach in Open Source gerade mal eben nachzuschauen. Bei MS hingegen nicht, das man dort gerne jedoch ab und an mal auf Open Source zurückgreift ist ebenso hinlänglich bekannt. Insofern, FUD!

5 Antworten zu “Ballmer rotiert”

  1. gnokii sagt:

    und das ist alles nur geklaut, eh oh eh oh, das ist alles gar nicht meine.… 😀

  2. Pepino sagt:

    Ach komm, der dicke Steve wird doch immer nur zum Provozieren nach vorne geschickt… is’ doch nur sinnlose heiße Luft.

    Hauptsache Vista kommt in’s Gespräch, da sich dies nicht so richtig gut verkaufen wird!

  3. FastJack sagt:

    Im Gegensatz zu SCO behauptet Ballmer nicht, daß Linux Code geklaut hätte. Vielmehr redet er von «Intellectual Property». (Als ob man Ideen besitzen könnte). Das macht es natürlich schwerer irgendwas zu beweisen oder zu widerlegen. Es ist also ein viel perfideres FUD als das von SCO.

  4. Oli sagt:

    Bei SCO ist es kein FUD, sondern eine Aktion mit Microsoft im Hintergrund — sie streiten es zwar immer noch ab … na egal.

    Das macht es natürlich schwerer irgendwas zu beweisen oder zu widerlegen.

    Das macht es doch noch leichter, ein angemeldetes Patent zu einer Idee vor den Kadi gebracht bringt den Erfolg stante pede, sofern die jeweilige Regierung so dumm war Ideen patentieren zu lassen.

  5. pfleidi sagt:

    Developers Developers Developers!!!

    Nun mal Scherz beiseite: Ich denke auch, dass Microsoft schon lange einen Joker eingesetzt haette wenn sie einen haetten.

RSS-Feed abonnieren