Bald kommt das Chriskind zu Euch nach Hause…

Chriskind

Wie immer perfekt getroffen vom großartigen Bulo — ich und Weihnachten, perfekt… 😀

, , , ,

4 Antworten zu “Bald kommt das Chriskind zu Euch nach Hause…”

  1. Martina sagt:

    Hmmm.. so unrasiert gehst du als CHRIStkind vor die Tür? Ne ne… so lass ich dich nicht rein. 😉

    Ach ja, weißt du eigentlich, dass das CHRIStkind vom Aussterben bedroht ist? Verdrängt vom Weihnachtsmann, der seine Quelle in der US-Werbung findet, fristet es in den provinziellsten Löchern unserer Republik ein Dasein, das es nicht verdient hat.

    Möge sich der große Bulo sich des CHRIStkindes erbarmen und eine entsprechende Rettungskampagne ins Leben rufen

  2. Oliver sagt:

    Kultur ist immer ein geben und nehmen, sprich eine gigantische Fluktuation. Ob ich da dem mittels Kommerz initiierten US-Weihnachtsmann die Existenz absprechen kann und die selbst für christliche Verhältnisse verwurstelte «Christkinds-Mythologie» eines Luther hochleben lasse sollte erscheint mir sehr zweifelhaft. Denn mit dem tatsächlichen Glauben hat beides nichts zu tun, noch nicht einmal das Weihnachtsfest mit vielen seiner heidnischen Symboliken. Und Gewöhnung ist wahrlich kein Argument gegenüber anderen die nicht den identischen Geschmack besitzen =)

  3. Martina sagt:

    hmm… Fühlosofie hin oder her: so ungewaschen und unrasiert lasse ich dich nicht ins Haus…

  4. Oliver sagt:

    Nein keine Philosophie nur Realität, so real wie Chris da oben 😀

RSS-Feed abonnieren