Bahnchef Mehdorn

Ich werde ihn nicht wirklich vermissen, wenn er denn in den nächsten Tagen seinen Posten räumen muss.

Neuer Daten-Skandal bei der Bahn: Der Konzern hat Angestellte weit stärker ausgeforscht als bisher bekannt. Bei einer Aktion wurden sogar die Daten aller Mitarbeiter mit Adressen und Bankverbindungen von Geschäftspartnern abgeglichen. Konzernchef Mehdorn hat das der Öffentlichkeit und der Belegschaft bislang verschwiegen — der Aufsichtsrat ist empört.

SZ — Mehdorn verschweigt weiteren Daten-Skandal

Jedoch, wie das immer so ist, wird es nur ein Bauernopfer sein. Wenn er denn überhaupt gehen muss. Die Bahnprivatisierung auf Kosten der Bürgerinnen und Bürger dieses Landes wird spätestens 2010 kommen, und auch sonst wird sich nichts ändern – am gesamten Verhalten der Bahn. Wie auch. Der Papst und unsere tölpelhafte Kanzlerin haben mittlerweile die Headlines erobert. Datenschutz, etwaige Datenskandale, geschweige denn irgendwelche Internetseiten oder gar Twitter interessieren da draußen keinen Menschen.

extra3 — Der Mehdorn-Song
Toll! – Kapitalismus für Profis
extra3 — Olivia bei der Bahn
ZDF — Machenschaften der Transnet
Lafontaine — Würstchen treten nie zurück

, , , , ,

RSS-Feed abonnieren