Audi, vide, tace, si tu vis vivere in pace.

Generalbundesanwalt Michael Bruns bezeichnete die Debatte als „hysterisch“.

Virtuelles Datenschutzbüro

Audi, vide, tace, si tu vis vivere in pace1 . So muß man wohl diese Aufforderungen seitens des Staats in letzter Zeit verstehen. Denn wie wäre es zu erklären das man zum Beispiel von Hysterie fabuliert und gleichermaßen derartige Dinge toleriert? Überhaut nicht, q.e.d.
Audiatur et altera pars, die andere Parteil soll auch gehört werden, ist wohl nicht mehr usus in diesem Rechtsstaat, stattdessen fährt man fort dem Volk jegliche Rechte abzusprechen, selbst die profane Äußerung. Volk besitzt eben keine Lobby!

Constanze Kurz vom Chaos Computer Club bezeichnete das Vorhaben als „monströs“[…]

  1. Höre, sieh und schweige, falls du in Frieden leben willst []

RSS-Feed abonnieren