Atheros HAL unter einer freien Lizenz

Bei vielen WLan-Treibern gibt es zwar die Steuersoftware als Opensource, den Hardware Abstraction Layer — kurz HAL — in der Regel jedoch nur in binärer Form. Darin findet sich die Essenz zur Ansteuerung der Hardware. Zwar gelingt es teils diese in freier Form nachzubilden1, jedoch inkl. einer Menge trial & error. Atheros nun ging den Weg konsequent weiter, vor kurzem startete man die Opensource-Initiative indem man Linux-Developer einstellte, just stellte man nun auch HAL unter eine freie Lizenz (ISCL).

via phoronix

Quellcode
Ankündigung

  1. siehe OpenBSDs OpenHAL []

, ,

3 Antworten zu “Atheros HAL unter einer freien Lizenz”

  1. eremit sagt:

    Dann kann ich mich ja in naher Zukunft auf einen besser funktionierend Treiber freuen. Von konsequent den Weg weitergehen, kann man bei Atheros leider nicht reden, zumindest das Commitment im WLAN Bereich wurde in der Vergangenheit eher stiefmuetterlich behandelt.

  2. Oliver sagt:

    Konsquenz seit der Opensource-Ankündigung. Who cares bezüglich der Vergangenheit? Es ist wichtig das überhaupt etwas geschieht. Die Treiber waren bisher schon unter Free– u. OpenBSD allerste Sahne und Madwifi reifte auch. Dann stellte man Linux-Entwickler ein und ging Schritt für Schritt in recht kurzer Zeit vor bis dato. Was will man mehr? Einfach «offen» über Nacht wie es die GPL-Fanatiker gerne hätten funktioniert eben nicht in der richtigen Welt.

  3. Phil sagt:

    Na supi, hoffentlich ziehen noch mehr Firmen mit und geben ihre Software frei :)

RSS-Feed abonnieren