arme deutsche Wichtel

Kürzlich schrieb ich noch drüber und dachte mehr an eine desaströse Tendenz, wenn auch teils mit lokalen, häßlichen Ausprägungen. Hier lokal im Netz habe ich diese Häßlichkeit jedoch massivst ausgemacht, man geht gestählt mittels unverdauten Halbheiten der Wikipedia1 oder gar tatsächlich schadhafter Quellen in den Ring und vermeint ob aufgeschnappter Worthülsen die Leitkultur propagieren zu können. Die intellektuelle Dominanz gegenüber dem Islam wird gar verkündet, ja die Überlegenheit gegenüber der dortigen Kultur und die unabhängige Entwicklung von dieser. Man definiert Geschichte neu oder mißinterpretiert, ob des eigenen gegen Null gehenden Intellekts, diverse Aussagen. Mal argumentiert man denn auch mal mit dem Koran ohne zu wissen welch haarsträubende Stellen sich gar in der Bibel tummeln.

Überall sieht man sie, selbst oder gerade in gutbürgerlichen Gefilden. Leute die ihren unreflektierten Hass gegenüber allem Fremden, ihre Lernresistenz gegenüber Wissen offen feil bieten. Nicht das wir dieses Dilemma nicht auf beiden Seiten ausmachen könnten, das existiert wohl überall — aber ich kehre eben ersteinmal vor der eigenen Haustüre, bevor ich andere, Fremde in diesem Land, in ihre Schranken verweise. Weil irgendwie währe das sonst arg heuchlerisch, obwohl der Mensch der seiner Leitochsenkultur frönt, wird wohl darin auch die nötige Bestätigung finden — man hat schließlich das Recht in (s)einem freien Land den größten Ochsen zu markieren.

Und nein ich werde nicht drüber hinwegsehen, ich habe gute Freunde und Bekannte in diversen Nationen und da schämt man sich, vor allem wenn diese offener daher kommen — es ist einfach eklig sich derart ignorant zu geben und das Netz mit Hasstiraden zu vermüllen, vom Rest Deutschlands ganz zu schweigen. Schleicht euch, eure sogenannte freie Meinung ist nicht mehr als Dreck wert.

  1. als unverstande Information gesehen []

Eine Antwort zu “arme deutsche Wichtel”

  1. Gangarth sagt:

    Dieses Forum [Edit: Dieser Dreck wird hier nicht verlinkt.] ist ein gutes Beispiel dafuer, wie «Deutsche» versuchen ihren Unmut raus zu lassen.
    Manchmal will man gar nicht glauben was fuer Unwahrheiten und welch eine Idiotie dort verbreitet wird.

    Ich bin dort auch angemeldet, aber gegen diese massiven Stimmen anzureden, wie einige es versuchen, ist kaum möglich.

RSS-Feed abonnieren