Apple und WGA

Im angemeldeten Patent Apples heißt es u.a.,

A digital rights management system permits an application owner to cause code to be injected into the application’s run-time instruction stream so as to restrict execution of that application to specific hardware platforms.

Patent

Ich denke nicht das damit WGA gemeint, wie es Microsoft umsetzt laut Inquirer. Vielmehr ist wohl die bisherige Praxis von Apple gemeint Nutzern älterer Hardware den Genuß neuerer Betriebssysteme zu verwehren — beides wäre natürlich auch möglich. Macht man wegen der Usability, schließlich sollen Apple User nur die beste Erfahrung mit dem OS genießen, kurzum Langzeituser sind schlecht fürs Geschäft 😀 Dummerweise aber war der Patch gegen derlei Unbill in der Vergangenheit recht einfach, vielleicht wirds damit effektiver 😉

5 Antworten zu “Apple und WGA”

  1. konqui sagt:

    Ja es ist schon traurig das sobald ein Unternehmen an Größe, in diesem Fall eher wieder auferstanden, gewinnt die gleichen Symptome wie M$ an den Tag legt.

    Nüchtern betrachtet schimpfen halt alle über M$ aber wenn sie es können machen sie es genau so. *heul*

  2. Oliver sagt:

    Der Ruf und die Praktiken waren schon immer identisch. Und ob man nun Windows nutzt oder nicht, die kritischeren User hat Microsoft.

  3. Grainger sagt:

    Da muss ich Oli zustimmen, aber Apple (bzw. Steve Jobs) hat das (aus Sicht des Marketing sicherlich bewunderswerte) Kunststück hinbekommen, dass die Kunden die Produkte gegen annähernd jede Kritik (und sei sie noch so objektiv und berechtigt) mit Klauen und Zähnen verteidigen.

    Das geht tatsächlich sogar so weit, das viele Apple-Fanboys (und diese Bezeichnung ist für etliche Apple-Kunden zutreffend) jede Kritik an Apple-Produkten als persönlichen Angriff zu empfinden scheinen und entsprechend heftig reagieren.

    Und das wiederum hat zur Folge, dass das Apple-Bashing in manchen Foren so großen Spaß macht (wenn man gerade mal in kindlicher Laune ist), man kann sich der oftmals vollkommen überzogenen Reaktionen sicher sein, das ist bei Apple-Fanboys schon so was wie ein Pawlowscher Reflex:

    kaum sagt bzw. schreibt jemand etwas gegen Apple, setzt ungehemmter Speichelfluß ein und sie fangen an zu sabbern. 😀

    Das ist sicher etwas, um das Apple von MS beneidet wird. 😉

  4. konqui sagt:

    ah das hört sich ja nach Spaß an. Da muss ich gleich mal vorbei schauen :)

  5. berndix sagt:

    Naja, ich finde ja Linux-Bashing macht genauso spass *g*

RSS-Feed abonnieren